DEAG mit deutlicher Ergebnissteigerung in 2018 – DEAG-Anleihe notiert bei 109%

Donnerstag, 21. März 2019


Pressemitteilung der DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft:

DEAG: Signifikantes Umsatzwachstum bei überproportionaler Ergebnissteigerung in 2018

– Konzern-Umsatz steigt um 25 % auf 200,2 Mio. Euro

– EBITDA steigt um 123 % auf 14,6 Mio. Euro

– Signifikante EBIT-Steigerung um 110 % auf 10,6 Mio. Euro

Die im Prime Standard notierte DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (DEAG), Berlin, ISIN: DE000A0Z23G6, Ticker: ERMK, gibt die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 bekannt. Demnach verzeichnete das Unternehmen profitables Wachstum und übererfüllt seine Umsatz- und Ergebnisprognose. Der Umsatz vor Konsolidierung erhöhte sich um 20 % auf 215 Mio. Euro (Vorjahr: 179 Mio. Euro), der Umsatz nach Konsolidierung erhöhte sich um 25 % auf 200,2 Mio. Euro (Vorjahr: 159,8 Mio. Euro). Überproportional zum Umsatz steigerte die DEAG im vergangenen Geschäftsjahr ihr Ergebnis und verbesserte die Profitabilität des Konzerns entsprechend weiter. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verzeichnete gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 123 % auf 14,6 Mio. Euro (Vorjahr: 6,5 Mio. Euro). Ebenso verbesserte sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) deutlich um 110 % auf 10,6 Mio. Euro (Vorjahr: 5,1 Mio. Euro).

Der Start in das laufende Geschäftsjahr verlief für DEAG hervorragend. Die sehr gut gefüllte Veranstaltungspipeline bildet eine solide Basis für eine positive Geschäftsentwicklung in 2019. DEAG sieht in allen fünf Geschäftsbereichen, Rock/Pop, Classics & Jazz, Family-Entertainment, Arts+Exhibitions und Ticketing im laufenden Jahr 2019 realistische Chancen für internes und externes Wachstum.

Die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 wird die DEAG mit dem vollständigen Geschäftsbericht 2018 am 29. März 2019 veröffentlichen.

DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft

ANLEIHE CHECK: Die erste DEAG-Unternehmensanleihe 2018/23 (WKN A2GSQF) mit einer Laufzeit von fünf Jahren ist mit einem Zinskupon von 6,00% p.a. (Zinstermin jährlich am 31.10.) ausgestattet. Im Rahmen der Emission wurden 20 Millionen Euro platziert. Die Anleihe notiert aktuell bei starken 109% (Stand: 21.03.2019).

Anleihen Finder Redaktion.

Fotos: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

DEAG Deutsche Entertainment AG 2018/23

Zum Thema

DEAG Deutsche Entertainment AG übernimmt MyTicket zu 100%

Anleihe-Neuemission: DEAG platziert 20 Mio. Euro und macht „zu“

+++EILMELDUNG+++ DEAG legt Zinskupon der Anleihe auf 6,00% p.a. fest – Vorzeitiges Zeichnungsende am Dienstag (23.10.18)

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet DEAG-Anleihe 2018/23 (A2NBF2)

DEAG-Neuemission: Zeichnungsstart für Entertainment-Anleihe 2018/23 (A2NBF2) erfolgt

“Unsere Sicherheitsvorkehrungen sind heute nahe an denen des Luftfahrtverkehrs“ – Interview mit Ralph Quellmalz, CFO der DEAG

+++NEUEMISSION+++ DEAG begibt 25 Mio. Euro-Anleihe – Zinskupon zwischen 5,25% und 6,00% p.a. – Zeichnungsstart am 22.10.18

DEAG übernimmt „The Classical Company AG“ vollständig

Neuemission: DEAG plant Begebung einer Unternehmensanleihe

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü