StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V.: Bilanzsumme in 2014 von 13,11 auf rund 19 Millionen Euro erhöht – StudierendenAnleihe notiert bei 105 Prozent

Freitag, 26. Juni 2015


Die StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V. gibt den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2014 bekannt. Demnach habe die Emittentin der sogenannten StudierendenAnleihe (WKN: A12UD9) ihre Bilanzsumme
von 13,11 Millionen Euro in 2013 auf 18,99 Millionen Euro in 2014 erhöhen können.

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit habe sich laut StudierendenGesellschaft von rund 1,4 Millionen Euro in 2013 auf 0,4 Millionen Euro in 2014 verringert. Das Eigenkapital des Vereins sei nach eigenen Angaben von 10,04 auf 10,45 Millionen Euro angestiegen.

Hier finden Sie weitere Kennzahlen der StudierendenGesellschaft für das Jahr 2014.

StudierendenAnleihe

ANLEIHE CHECK: Die StudierendenAnleihe (WKN A12UD9) hat ein Gesamtvolumen von 7,5 Millionen Euro und eine Laufzeit von zehn Jahren. Der jährliche Zinskupon beläuft sich auf 3,6 Prozent. Die Anleihe notiert im Segment Primärmarkt B der Börse Düsseldorf. Der aktuelle Anleihe-Kurs liegt bei 105,10 Prozent (Stand: 26.06.2015).

Aufsichtsrat entlastet

Der aufgestellte Jahresabschluss der StudierendenGesellschaft wurde von Wirtschaftsprüfern der BDO testiert. Der Aufsichtsrat der Gesellschaft habe den Jahresabschluss am 21. Juni 2015 festgestellt.

In einer Versammlung am 25. Juni 2015 sei der Aufsichtsrat von den Mitgliedern der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2014 entlastet worden, berichtet der Vorstand der StudierendenGesellschaft.

Neu-Immatrikulationen

Im Sommersemester 2015 hätten sich 123 neue Studierende immatrikuliert. Davon würde rund die Hälfte der Studenten von der sogenannten „Späterzahlung“ Gebrauch machen, meldet die StudierendenGesellschaft. Für das Wintersemester 2015/16 erwarte die Universität Witten/Herdecke rund 300 Neu-Immatrikulationen. Auch dann erwarte die StudierendenGesellschaft, dass sich die Hälfte der Studierenden für die Späterzahlung entscheide.

Finanzierungsmodell

Hintergrund: Seit 1995 können Studierende der Universität Witten/Herdecke ihre Studienbeiträge nach einem flexiblen Zahlungsmodell entrichten. Neben der regelmäßigen Überweisung von Beiträgen während des Studiums sieht das Modell die Möglichkeit vor, die Beiträge erst zu zahlen, wenn das eigene Einkommen es zulässt. Das Finanzierungsmodell nachgelagerter Studienbeiträge wurde von Studierenden entwickelt und wird bis heute von Studierenden unter dem Dach der StudierendenGesellschaft verwaltet.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Universität Salzburg (PR) / flickr

Anleihen Finder Datenbank

StudierendenAnleihe der StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V.

Zum Thema

StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V.: StudierendenAnleihe im Gesamtvolumen von 7,5 Millionen Euro voll platziert – Öffentliches Angebot vorzeitig beendet – Anleihe schon ab Mittwoch, den 26.11.2014, handelbar

StudierendenAnleihe: Warum sollen Investoren Studierenden Geld anvertrauen? – Niklas Becker und Olaf Lampson, Finanzvorstände der StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V. im Interview

Neuemission der StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V.: Zeichnungsstart der StudierendenAnleihe am 17. November 2014 – Ausgabepreis zu 100 Prozent – „Beitrag zur Bildungsförderung“

Neuemission: StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V. begibt zehnjährige Anleihe – Jährlicher Zinskupon von 3,6 Prozent – Emissionsvolumen von 7,5 Millionen Euro – Zeichnungsstart am 17. November 2014

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP
Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü