StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V.: Neue zehnjährige Anleihe in 2022 und vorzeitige Kündigung der Anleihe 2014/24?

Freitag, 5. August 2022



Adhoc-Mitteilung der StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V.:

Vorzeitige Kündigung der Anleihe 2014/2024 nach vollständiger Platzierung neuer Schuldverschreibungen geplant

Der Vorstand StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V. hat heute beschlossen, die in den Handel im Freiverkehr an der Börse Düsseldorf einbezogenen 3,6 % Schuldverschreibungen 2014/2024 der StudierendenGesellschaft (ISIN: DE000A12UD98) mit einem Volumen von 7,5 Millionen Euro (StudierendenAnleihe 2014/2024) mit Wirkung zum 2. Dezember 2022 oder zu einem späteren Kündigungstermin gemäß § 4 Abs. 2 der Anleihebedingungen unter der Voraussetzung zu kündigen, dass die nach der Planung des Vorstands zu begebenden Schuldverschreibungen 2022/2032 der StudierendenGesellschaft mit einem Volumen von 12 Millionen Euro vollständig bei Investoren platziert worden sind, so dass die Rückzahlung aus einem Teil des Emissionserlöses erfolgen kann.

Die zum 2. Dezember 2024 endfällige StudierendenAnleihe 2014/2024 ist im Fall einer vorzeitigen Kündigung zu einem Kündigungstermin ab dem 2. Dezember 2022 bis zum 1. Dezember 2023 in Höhe von 101,5 % ihres Nennbetrags zurückzuzahlen. Die neuen Schuldverschreibungen 2022/2032 sollen nach Billigung des Wertpapierprospekts durch die BaFin voraussichtlich ab September oder Oktober 2022 im Rahmen eines öffentlichen Angebots in Deutschland sowie einer Privatplatzierung bei ausgewählten qualifizierten Anlegerinnen und Anlegern in Deutschland, Österreich und der Schweiz emittiert werden.

Die endgültigen Entscheidungen über die Begebung der neuen Schuldverschreibungen 2022/2032 und die Kündigung der StudierendenAnleihe 2014/2024, die jeweils der Zustimmung des Aufsichtsrats bedürfen, stehen ferner unter dem Vorbehalt, dass die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der StudierendenGesellschaft zum Zeitpunkt des Angebots bzw. der Kündigung nicht wesentlich negativ von den Planungen abweicht sowie sich das makroökonomische und politische Umfeld bis dahin nicht wesentlich nachteilig verändert.

StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

StudierendenAnleihe der StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V.

Zum Thema

StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V.: StudierendenAnleihe im Gesamtvolumen von 7,5 Millionen Euro voll platziert – Öffentliches Angebot vorzeitig beendet – Anleihe schon ab Mittwoch, den 26.11.2014, handelbar

StudierendenAnleihe: Warum sollen Investoren Studierenden Geld anvertrauen? – Niklas Becker und Olaf Lampson, Finanzvorstände der StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V. im Interview

Neuemission der StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V.: Zeichnungsstart der StudierendenAnleihe am 17. November 2014 – Ausgabepreis zu 100 Prozent – „Beitrag zur Bildungsförderung“

Neuemission: StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V. begibt zehnjährige Anleihe – Jährlicher Zinskupon von 3,6 Prozent – Emissionsvolumen von 7,5 Millionen Euro – Zeichnungsstart am 17. November 2014

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü