Scope entzieht Ratings der MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH – Emittenten- und Anleihen-Rating ausgesetzt – keine „ausreichenden“ Informationen

Montag, 23. Dezember 2013


Traumschiff-Anleihe kurz vor Weihnachten auf Himmelfahrtskurs: Die Scope Ratings GmbH hat sowohl ihr Emittenten-Rating für die MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH mit der Ratingnote „CCC+“  („Ungenügend: niedrigste Bonität – sehr hohes Ausfallrisiko – akute Gefahr des Zahlungsverzuges – dringender Handlungsbedarf“) und auch das Anleiherating der Traumschiff-Anleihe mit der Investment Grade-Ratingnote „BBB-“ zurückgezogen. Das gab die Ratingagentur per Meldung an die Presse bekannt.

Der Kurs der MS Deutschland Beteiligungs mbH-Unternehmensanleihe setzt seine Talfahrt seit der Begebung der Traumschiff-Anleihe fort und sank heute zeitweise auf 55.

Die Ratingagentur begründet ihren Schritt damit, dass sie nicht genug Informationen über die Geschäftsentwicklung der MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH hätte: „Um für Investoren die Kreditqualität von Emittenten und deren Anleihen akkurat bewerten zu können, ist ein ausreichender Informationsstand aus Sicht der Ratingagentur unabdingbar. Dieser kann aus Sicht von Scope bei der MSD nicht länger sichergestellt werden. Folgerichtig muss Scope die Ratings zurückziehen“, heißt es in der Meldung an die Presse und weiter: Der Review-Prozess sei vom 3. September 2013 sei jetzt abgeschlossen.

Am 18.12.2013 zahlte die MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH ihre Anleihe-Zinsen an ihre Anleihe-Gläubiger, bekräftigte ein Sprecher der MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH gegenüber der Anleihen Finder Redaktion.

Schon vor dem Zinstermin der Traumschiff-Unternehmensanleihe mehrten sich die Stimmen aus dem Markt, dass es bei der MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH noch vor Weihnachten 2013 zu überraschenden Wendungen kommen könnte.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH

Anleihen Finder Datenbank

MS “Deutschland” Beteiligungsgesellschaft mbH

Zum Thema

MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH will morgen pünktlich Zinsen an die Gläubiger der Traumschiff-Unternehmensanleihe zahlen

 

AURELIUS hilft MS Deutschland GmbH mit Zehn-Millionen-Euro-Finanzspritze

Was ist bei der MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft los? Anleihe-Rating und Kurs runter – Säuft die Traumschiff-Anleihe ab? – Antworten eines Sprechers der Gesellschaft

MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft: „Überzeugt, dass ‚A‘-Rating bleibt“ – Im Interview: Chef der MS Deutschland und Reederei Peter Deilmann

MS Deutschland senkt Gewinnprognose deutlich – Kredite der Aurelius AG sichern wie geplant zwei Zinszahlungen in 2013 und 2014 ab

Traumschiff-Anleihe: MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mit leichtem UmsatzrückgangNeuemission: Reederei plant Traumschiff-Anleihe

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü