Reiff-Gruppe unter Beobachtung: Creditreform Rating Agentur setzt „BBB-“-Rating für Albert Reiff GmbH & Co. KG (Konzern) auf „watch“

Montag, 20. Januar 2014


Die Creditreform Rating Agentur hat ihr Investment Grade-Emittenten-Rating („BBB-“) für die Albert Reiff GmbH & Co. KG (Konzern) auf „watch“- „unter Beobachtung“ – gesetzt. Das geht aus Informationen der Creditreform Rating Agentur hervor. Das Rating läuft am 19.02.2014 aus.

„Wir haben am 12.02.2013 einen Termin mit der Creditreform Rating Agentur für das Folgerating. Bis dahin haben wir alle Zahlen für das letzte Geschäftsjahr 2013 abschließend vorliegen“, sagte Christina Guth von der Albert Reiff GmbH & Co. KG im Gespräch mit der Anleihen Finder Redaktion. Christina Guth ist bei Reiff für die Finanzkommunikation zuständig.

Kurz vor Weihnachten 2013 hatte die Reiff-Gruppe angekündigt, dass sie für das Geschäftsjahr 2013 ein negatives Ergebnis nach Steuern ausweisen müsse. „Wir haben ein Branchenproblem, kein Reiff-Problem. Der rückgängige Reifengroßhandel führt bei uns zu einem Umformungsprozess. Dagegen sind unsere Bereiche mit technischen Produkten sehr stabil“, meinte Christina Guth.

Der Kurs der Unternehmensanleihe der Albert Reiff GmbH & Co. KG zeigt keine Auffälligkeiten. Er notiert seit Wochen um die 103. „Wir sind guter Dinge nicht zuletzt, weil unser Anleihen-Kurs stabil ist. Wir sind sicher, dass unsere Maßnahmen in allen Geschäftsbereichen greifen, um die Umsatz- und Ergebnissituation zu verbessern“, so Reiff-Sprecherin Christina Guth.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Reiff-Gruppe

Anleihen Finder Datenbank

Albert Reiff GmbH & Co. KG 2011/2016

Crowd-Rating: Nur ein Klick – Bislang wurde die Reiff-Anleihe gut bewertet. Wie ist Ihre Meinung? Bitte bewerten Sie die Reiff-Anleihe!

Experten-Chat: Tauschen Sie sich mit anderen über die Anleihe der Reiff-Gruppe aus!

Zum Thema

Reiff-Gruppe: Negatives Ergebnis nach Steuern für das Gesamtjahr 2013 – leichter, langfristiger Abwärtstrend beim Anleihe-Kurs

Reiff-Gruppe fährt im ersten Halbjahr einen Verlust von 4,7 Mio Euro ein – Geschäftsführung: „Talsohle durchschritten“ – Anleihe-Kurs bleibt stabil

Downgrade für Reiff-Gruppe: Gewinneinbruch beim Reutlinger Reifen- und Technik-Händler

Sieben Prozent Umsatzrückgang bei Reiff-Gruppe

Reiff-Gruppe: Verbessertes Rating aber keine neue Anleihe

Leiter Finanzen dementiert: Albert Reiff GmbH + Co. KG Reiff plane keine zweite Mittelstandsanleihe

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü