Penell-Anleihe startet Montag, den 26. Mai 2014, in die Zeichnungsfrist – 7,5-Prozent-Unternehmensanleihe kommt in den Primärmarkt der Börse Düsseldorf

Freitag, 23. Mai 2014
Neuemission: Penell GmbH bietet 7,75 Prozent Zinsen für fünfjährige Fünf-Millionen-Mittelstandsanleihe


Am Montag, den 26. Mai 2014, startet die Zeichnungsfrist der Unternehmensanleihe der Penell GmbH. Voraussichtliches Zeichnungsende ist der 6. Juni 2014. Mit einem Gesamtvolumen von fünf Millionen Euro und einer jährlichen Verzinsung von 7,75 Prozent wird die Mittelstandsanleihe an der Börse Düsseldorf gelistet.

Anleger und Investoren dürfen mit einer halbjährlichen Zins-Auszahlung rechnen. Als Sicherheit diene den Anlegern das vorwiegend mit Kupferkabeln bestückte Warenlager mit einem Wert von rund 7,4 Millionen Euro, berichtet die Emittentin.

Die Covenants der Penell-Unternehmensanleihe seien unter anderem Kontrollwechsel, Drittverzug, unzulässige Ausschüttungen und eine Thesaurierungsverpflichtung von 75 Prozent, so die Penell GmbH.

Der Wertpapierprospekt der Penell GmbH kann über diesen Link direkt von der Anleihen Finder Homepage heruntergeladen werden. Die Geschäftsberichte und die Ratingzusammenfassung stellt die Penell GmbH hier zur Verfügung.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Penell GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehemsanleihe Penell GmbH 2014/2019

Zum Thema

Penell GmbH: „Um es klar zu sagen, Penell wird es auch ohne Anleihe weiter geben. Uns geht das Geld nicht aus. Wir wollen mit dem Geld einfach flexibler sein“ – Interview mit Kurt Penell, Gesellschaftergeschäftsführer der Penell GmbH

Penell GmbH begibt Unternehmensanleihe mit einem Kupon von 7,75 Prozent p. a. und einer Laufzeit von fünf Jahren

Neuemission: Penell GmbH bietet 7,75 Prozent Zinsen für fünfjährige Fünf-Millionen-Mittelstandsanleihe

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü