Peach Property Group AG: Alternative Hybridanleihe in der Schweiz rege nachgefragt – Zielvolumen auf 50 Millionen CHF aufgestockt – Zeichnungsfrist noch bis 11. Dezember

Donnerstag, 3. Dezember 2015


Alternatives Finanzierungsinstrument: Die Peach Property Group AG berichtet kurz nach Beginn der Zeichnungsfrist für ihre nachrangige Hybridanleihe (ISIN: CH0305711647) von einer „sehr guten Nachfrage“ und macht von der Aufstockungsmöglichkeit auf bis zu 50 Millionen Schweizer Franken (CHF) Gebrauch. Nach Angaben des Unternehmens liegen die Zeichnungszusagen von Investoren oberhalb des ursprünglichen Zielvolumens von 25 Millionen CHF.

Die Zeichnungsfrist im Rahmen des öffentlichen Angebots in der Schweiz läuft noch voraussichtlich bis zum 11. Dezember 2015 um 12:00 Uhr. Zudem findet eine Privatplatzierung bei ausgewählten europäischen Investoren statt.

HYBRIDANLEIHE CHECK: Die ausschließlich in der Schweiz angebotene Hybridanleihe der Peach Property AG hat eine unbegrenzte Laufzeit. Eine Kündigung durch die Emittentin ist erstmals zum 15. Dezember 2018 möglich. Der jährliche Zinscoupon beläuft sich bis zum 15. Dezember 2018 auf 5,00 Prozent, danach liegt der jährliche Zins bei 3-Monats-Libor zzgl. 9,25 Prozent. Die Einbeziehung der Hybridanleihe soll zum 15. Dezember 2015 an der Schweizer Börse SIX erfolgen. Der Prospekt mit allen Details ist auf der Homepage des Unternehmens einzusehen.

Hybridanleihe als Alternative

Der Mittelzufluss aus der Hybridanleihe soll laut Peach Property Group AG zur Refinanzierung von Verbindlichkeiten der Gruppe und zum Ausbau des Bestandsportfolios vor allem in Deutschland genutzt werden.

Hintergrund: Anfang November 2015 hatte die Peach-Gruppe versucht, über ihre deutsche Tochtergesellschaft eine nicht nachrangige Unternehmensanleihe 2015/20 (in Euro) zu platzieren. Nach Sichtung der Zeichnungsergebnisse hatte sich das Unternehmen allerdings dafür entschlossen, die Emission aufgrund des mangelnden Investoren-Interesses abzusagen. Das damalige Angebot stand unter der Bedingung, dass mindestens 25 Millionen Euro platziert werden. Das Zielvolumen der Anleihe sollte bei 50 Millionen Euro und der Zinskupon zwischen 5,75 und 6,00 Prozent liegen.

Ein wesentlicher Bestandteil der Emissionsmittel sollte in die Ablösung der bestehenden Peach-Anleihe 2011/2016 (ISIN DE000A1KQ8K4) fließen, die im Juni 2016 fällig wird. Auf Nachfrage ließ das Unternehmen damals verlauten, dass die Refinanzierung der Alt-Anleihe auch „gut anderweitig finanziert werden könne“. Mit der Begebung der Hybridanleihe hat die Peach-Gruppe nun die alternative Finanzierungsform preisgegeben.

Investitionen in Deutschland

In Deutschland sieht der Immobilieninvestor weiterhin attraktive und renditestarke Investitionsmöglichkeiten. Die Peach Property Group verfügt per 30. Juni 2015 über ein Bestandsportfolio an Wohn- und Gewerbeimmobilien in Deutschland und der Schweiz mit einem Marktwert von über 200 Millionen CHF und ein Entwicklungsportfolio mit einem Marktwert von 130 Millionen CHF. Der mittelfristige Investitionsfokus liegt insbesondere in den deutschen Regionen Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Fotos: / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Peach Property Group GmbH 2011/2016

Zum Thema

+++ Emission abgebrochen +++ Peach Property Group sagt Anleihe-Emission vorerst ab

„Garantien und Schutzklauseln sind für Anleger wichtiger als der Kupon“ – Emissions-Interview mit Dr. Thomas Wolfensberger, CEO der Peach Property Group AG

Neuemission: Zeichnungsfrist von Peach Property-Anleihe 2015/20 startet heute, am 03. November – Zielvolumen von 50 Millionen Euro – Mindestzeichnungsvolumen von 25 Millionen Euro – Zinskupon zwischen 5,75 und 6,00 Prozent

Neuemission: Peach Property Group plant neue Unternehmensanleihe noch im Jahr 2015 – Refinanzierung der Alt-Anleihe – Emissionsrating auf BB+ (eingeschränkt)

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü