Neuemission: Zeichnungsfrist von Peach Property-Anleihe 2015/20 startet heute, am 03. November – Zielvolumen von 50 Millionen Euro – Mindestzeichnungsvolumen von 25 Millionen Euro – Zinskupon zwischen 5,75 und 6,00 Prozent

Dienstag, 3. November 2015


Die Zeichnungsfrist der neuen Anleihe 2015/2020 (ISIN DE000A14KGV8) der Peach Property Group (Deutschland) AG startet heute, am 03. November 2015, um 9:00 Uhr und wird nach Angaben der Emittentin vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung am Donnerstag, den 05. November 2015, um 14:00 Uhr enden. Das teilte die deutsche Tochtergesellschaft der Peach Property Group heute mit.

Mindestzeichnungsvolumen von 25 Millionen Euro

Das Zielvolumen der Anleihe, die Im Rahmen eines öffentlichen Angebots in Deutschland und Luxemburg sowie einer Privatplatzierung bei institutionellen Investoren angeboten wird, beläuft sich auf 50 Millionen Euro. Das Angebot steht unter der Bedingung, dass mindestens 25 Millionen Euro platziert werden. Als Sole Lead Manager der Privatplatzierung fungiert die Bankhaus Lampe KG.

INFO: Das öffentliche Angebot erfolgt über die Zeichnungsfunktionalität der Deutsche Börse AG. Anleger können die Anleihe ab einem Nennbetrag von 1.000 Euro oder einem Vielfachen davon ab Beginn der Zeichnungsfrist über ihre Depotbank zeichnen.

Zinskupon zwischen 5,75 und 6,00 Prozent

Das endgültige Gesamtvolumen sowie die Höhe des Kupons der Anleihe werden nach Ende des Angebotszeitraums auf der Grundlage der erhaltenen Zeichnungsaufträge festgelegt. Der Zinskupon soll laut Emittentin mittels eines Bookbuildingverfahrens ermittelt werden und in einer Spanne zwischen 5,75 Prozent und 6,00 Prozent liegen.

ANLEIHE CHECK: Die neue Peach Property-Anleihe hat eine Laufzeit von fünf Jahren und soll am 11. November 2020 zu 100 Prozent des Nennbetrags zurückgezahlt werden. Die Zinsen des Minibonds werden jährlich jeweils am 11. November gezahlt, erstmals am 11. November 2016.

Schutzklauseln

Die Peach Property Group AG als Schweizer Muttergesellschaft übernimmt eine unbedingte und unwiderrufliche Garantie im Umfang von 1.100 Euro je Schuldverschreibung. Die Garantie ist insgesamt auf einen Betrag von 82,5 Millionen Euro beschränkt.

HINWEIS: Im morgen, am 04. November 2015, erscheinenden Anleihen Finder Newsletter können Sie ein ausführliches Interview mit Dr. Thomas Wolfensberger, dem CEO der Peach Property Group, zur Begebung der neuen Anleihe lesen. Melden Sie sich Jetzt auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter “Der Anleihen Finder” an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Zu den Schutzrechten für Anleger gehören neben einer Negativverpflichtung und einer Change-of-Control-Klausel auch eine Zinserhöhung bzw. Kündigungsrechte, sollte die Emittentin bestimmte Verpflichtungen und Kennzahlen die Anleihe betreffend nicht erfüllen. Darüber hinaus wurde eine Ausschüttungsbegrenzung der Emittentin in Höhe von maximal 50 Prozent des Gesamtergebnisses (IFRS) der Emittentin vereinbart.

Emissionserlös

Der Emissionserlös soll vor allem für die Refinanzierung bzw. zum Rückkauf der bestehenden Anleihe 2011/2016 (ISIN DE000A1KQ8K4) der Peach Property Group (Deutschland) AG verwendet werden. Zudem sollen weitere zufließende Mittel für die Erweiterung des Bestandsportfolios verwendet werden.

Der Wertpapierprospekt wurde von der Luxemburger Finanzaufsichtsbehörde (CSSF – Commission de Surveillance du Secteur Financier) gebilligt und ist hier einzusehen.

Emissionsrating bleibt auf „BB+“

Die Creditreform Rating AG hat unterdessen die Einschränkung des Emissionsratings von „BB+“ der Peach Property-Anleihe aufgehoben. Die Gründe für die Einschränkung waren die zum Ratingzeitpunkt noch nicht final vorliegenden Emissionsbedingungen und eine fehlende Covenant-Berechnung zur Emission. Da diese nun vorliegen würden und der Emissionsprospekt von der CSSF genehmigt worden sei, könne die Einschränkung entfallen, meldet die Ratingagentur.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Fotos: Peach Property Group AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Peach Property Group GmbH 2011/2016

Zum Thema

Neuemission: Peach Property Group plant neue Unternehmensanleihe noch im Jahr 2015 – Refinanzierung der Alt-Anleihe – Emissionsrating auf BB+ (eingeschränkt)

Peach Property Group auf Roadshow mit Bankhaus Lampe – Neue Unternehmensanleihe in Planung?

Peach Property Group: Jahresverlust von 10,4 Millionen Schweizer Franken aufgrund von Sondereffekten – Betriebsertrag in 2014 verdreifacht, Verschuldung reduziert – Gewinn für 2015 angestrebt – Minibond knapp über pari

Peach Property Group AG: Verkauf des Projektes “Am Zirkus 1″ bringt 13 Millionen Schweizer Franken – Zufließende Mittel dienen Abbau von Verbindlichkeiten – Kurs des Peach Property-Minibonds bei 100 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü