Peach Property Group AG erwirtschaftet Rekordergebnis in 2018

Donnerstag, 7. Februar 2019


Pressemitteilung der Peach Property Group AG:

  • – Wohnungsbestand um über 50 Prozentauf über 8.400 Einheiten ausgebaut, Übernahme weiterer 421 Wohnungen im Januar2019 vollzogen
  • – Ist-Mieteinnahmen um rund 80 Prozent auf knapp CHF 30 Mio. gesteigert
  • – Annualisierte Sollmiete um 53 Prozent auf CHF 44 Mio. erhöht; weitereSteigerung per Januar 2019 auf CHF 46,4 Mio.
  •  – Leerstand im Jahresverlauf 2018 von 16,8 Prozent auf 13,6 Prozent reduziert
  • – Direkte operative Marge der Renditeliegenschaften von 67 auf 71 Prozent erhöht
  • – Eigenkapitalquote zum Jahresende 2018 nach IFRS bei knapp 37 Prozenterwartet

Die Peach Property Group, ein auf Bestandshaltung in Deutschland spezialisierter Investor mit Fokus auf Wohnimmobilien, hat im Geschäftsjahr 2018 nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen das beste Ergebnis der Firmengeschichte erreicht. Demnach konnte das Ergebnis vor Steuern im abgelaufenen Geschäftsjahr im Vergleich zum Vorjahr um rund 10 Prozent auf knapp CHF 57 Mio. erhöht werden. Dazu trugen operative Fortschritte bei den Immobilien sowie der weitere Ausbau des Bestandsportfolios bei. Erzielt wurde dieses Resultat trotz negativer Währungseffekte aufgrund der Schwächung des Euro gegenüber dem Schweizer Franken, die sich 2018 auf rund CHF 4,5 Mio. beliefen. 2017 waren positive Währungseffekte von rund CHF 7,7 Mio. angefallen.

Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Ist-Mieteinnahmen ersten Eckdaten zufolge 2018 um gut 80 Prozent auf knapp CHF 30 Mio., während die annualisierten Soll-Mieterträge um 53 Prozent auf CHF 44 Mio. zulegten bzw. Ende Januar 2019 bei über CHF 46,5 Mio. lagen – dies bei einem um über 50 Prozent auf mehr als 8.400 Einheiten erhöhten Wohnungsbestand. Die Übernahme weiterer 421 Wohnungen erfolgte im Januar 2019.
Positiv wirkten sich neben den Ankäufen insbesondere auch das aktive Asset Management der Peach Property mit gezielten Investitionen in die Immobilien sowie einem mieterorientierten Property Management aus. Dazu gehören neben dem traditionellen „Peach on Tour“ Foodtruck sowie portfolioweiten Pflanzfesten im Frühling insbesondere auch die Eröffnung der neuen Peach Points (Mietershops) in Heidenheim und Oberhausen sowie die neue Mieter-App und das Mieter-Internetportal. Dadurch konnten Massnahmen noch effizienter und zügiger umgesetzt und ein direkter Dialog mit den Mietern aufgebaut werden. Unter anderem hat sich dadurch auch der Leerstand deutlich verringert und lag im Jahresschnitt 2018 bei 13,6 Prozent nach 16,8 Prozent ein Jahr zuvor.

Die operative Marge, welche die direkten operativen Kosten der Renditeliegenschaften zu den gesamten Ist-Mieterlösen in Relation setzt, konnte per Jahresende 2018 von 67 Prozent im Vorjahr auf 71 Prozent erhöht werden. Auch im Bereich der Overhead-Kosten konnte die Peach Property Group die Effizienz nochmals steigern: So haben sich die operativen Kosten durch ein systematisches Nutzen der existierenden Plattform deutlich unterproportional zur Erlössteigerung erhöht und lagen lediglich um knapp 7 Prozent über dem Vorjahresniveau.

Der Marktwert des Bestandsportfolios der Peach Property Group konnte 2018 nach vorläufigen Zahlen um gut 53 Prozent auf CHF 694 Mio. gesteigert werden. Dies erfolgte einerseits durch Zukäufe, andererseits durch das wertsteigernde Asset Management, welches sich in einem Wertzuwachs der bereits zum Immobilienbestand gehörenden Objekte von rund sechs Prozent im Jahresvergleich niederschlug. Durch den erzielten Gewinn erhöhte sich das Eigenkapital per Jahresende 2018 deutlich, sodass trotz der im Zuge des Portfoliowachstums gestiegenen Bilanzsumme eine Eigenkapitalquote nach IFRS von voraussichtlich knapp 37 Prozent resultiert. Diese liegt lediglich leicht unter dem Niveau des Vorjahres mit 41,6 Prozent.

Für das Geschäftsjahr 2019 erwartet die Peach Property Group eine weitere deutliche Steigerung der Mieteinnahmen sowie eine weitere Erhöhung der operativen Effizienz durch die systematische Nutzung der bestehenden Plattform.

Daneben wird die Peach Property Group auch künftig weiter in das Bestandsportfolio investieren und durch ihr aktives Management die Zufriedenheit der Mieter weiter erhöhen und damit den Leerstand reduzieren. Auch soll der Bestand mittelfristig auf rund 11.000 Wohneinheiten ausgebaut werden. Hierfür stehen per Ende 2018 über CHF 50 Mio. an liquiden Mitteln zur Verfügung.

Dr. Thomas Wolfensberger, CEO der Peach Property Group, kommentiert: „Die Zahlen für 2018 belegen, dass wir auch operativ sehr gut vorangekommen sind. Essentiell sind natürlich das weitere Wachstum und der Ausbau des Immobilienportfolios, aber ebenso wichtig sind für uns die wertsteigernden Massnahmen bei unserem bestehenden Immobilienportfolio, die Zufriedenheit unserer Mieter sowie die Reduzierung der Leerstände. Darauf sind wir stolz und daran arbeiten wir weiter. Es hat sich ausgezahlt, mit den Peach Points bei unseren Mietern vor Ort präsenter zu sein, die digitale Kommunikation mit den Mietern auszubauen und damit einen innovativen Service zu bieten.“

Peach Property Group AG

Foto: Peach Property Group AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Peach Property Group GmbH 2011/2016 (getilgt)

Zum Thema

Peach Property Group AG zahlt Hybridanleihe 2015 vorzeitig zurück

Peach Property Group AG erreicht neue Bestmarken in 2017

Peach Property Group AG: Gewinn vor Steuern von rund 50 Mio. CHF in 2017

Peach Property Group erhöht Zielvolumen der Wandelhybridanleihe von 25 auf 59 Millionen CHF

Peach Property Group erwirbt Wohnportfolios mit 266 Wohneinheiten in Bochum und Hamm

Peach Property Group erweitert Immobilienportfolio in Nordrhein-Westfalen

Kapitalerhöhung! Peach Property Group findet neuen Ankerinvestor

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü