Ferratum Oyj: Beschlüsse der Jahreshauptversammlung der Ferratum Oyj

Dienstag, 26. April 2016

Pressemitteilung der Ferratum Oyj:

Auf der Jahreshauptversammlung von Ferratum, die heute stattfand, wurden folgende Entscheidungen getroffen:

VERABSCHIEDUNG DES JAHRESABSCHLUSSES UND ENTLASTUNG DES BOARDS: Auf der Jahreshauptversammlung wurde der Jahresabschluss, einschließlich des Konzernabschlusses, für das Geschäftsjahr 2015 verabschiedet und die Mitglieder des Board of Directors und der CEO entlastet.

DIVIDENDE: Auf Vorschlag des Board of Directors hat die Jahreshauptversammlung entschieden, dass eine Dividende von EUR 0,10 pro Aktie an die Aktionäre für das Geschäftsjahr 2015 ausgeschüttet wird. Die an die Aktionäre auszuschüttende Dividende beläuft sich auf insgesamt EUR 2.157.776. Die Ausschüttung erfolgt an Aktionäre, die am 28. April 2016, dem Stichtag der Ausschüttung, im Aktienregister der Gesellschaft registriert sind. Die Auszahlung erfolgt am 6. Mai 2016.

ZUSAMMENSETZUNG DES BOARD OF DIRECTORS: Die Anzahl der Mitglieder des Board of Directors wurde mit sechs (6) ordentlichen Mitgliedern bestätigt. Folgende Personen wurden als Mitglieder des Board of Directors für die Amtsperiode, die mit dem Ende der nächsten Jahreshauptversammlung endet, wiedergewählt: Pieter van Groos als Vorsitzender, Jorma Jokela als stellvertretender Vorsitzender sowie Erik Ferm, Lea Liigus und Juhani Vanhala als ordentliche Mitglieder. Jouni Hakanen wurde als neues ordentliches Mitglied des Board of Directors für den gleichen Zeitraum gewählt.

VERGÜTUNG DES BOARD OF DIRECTORS: Gemäß dem Beschluss der Jahreshauptversammlung erhält der Vorsitzende des Board of Directors eine monatliche Vergütung in Höhe von EUR 2.000 und die weiteren Mitglieder des Board of Directors eine monatliche Vergütung in Höhe von EUR 1.500. Außerdem wurde beschlossen, dass keine Vergütung an diejenigen Mitglieder ausbezahlt wird, die Mitarbeiter oder Geschäftsführer der Gesellschaft oder eines Tochterunternehmens der Gesellschaft sind.

WIRTSCHAFTSPRÜFER UND VERGÜTUNG DES WIRTSCHAFTSPRÜFERS: Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers Oy, die APA Mikko Nieminen zum verantwortlichen Wirtschaftsprüfer ernannt hat, wurde für den Zeitraum bis zur nächsten Jahreshauptversammlung als Wirtschaftsprüfer bestellt. Der Wirtschaftsprüfer wird gemäß dem Beschluss der Jahreshauptversammlung entsprechend seiner Rechnung angemessen vergütet, soweit die Rechnung durch die Gesellschaft genehmigt worden ist.

ERHÖHUNG DES GRUNDKAPITALS UND ERMÄCHTIGUNG ZUR ÜBERTRAGUNG VON AKTIEN: Die Jahreshauptversammlung bestätigte den Vorschlag des Board of Directors, das Grundkapital um EUR 30.000.000, d.h. von EUR 10.133.560 auf EUR 40.133.560 zu erhöhen. Dies wird durch die Übertragung von Kapital aus der ungebundenen Kapitalrücklage auf das Grundkapital erfolgen (Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln). Ferner stimmte die Jahreshauptversammlung dem Vorschlag des Board of Directors zu, das Board zu ermächtigen, eigene Aktien zu veräußern. Gemäß dieser Ermächtigung können maximal 146.200 eigene Aktien ausgegeben und veräußert werden. Der vorgeschlagene Höchstbetrag entspricht ungefähr 0,7 Prozent der Gesamtzahl der Aktien der Gesellschaft. Gemäß dieser Ermächtigung ist das Board of Directors zu einer direkten Ausgabe dieser Aktien unter Ausschluss von Bezugsrechten der Aktionäre berechtigt. Das Board kann die erteilte Ermächtigung vollständig oder teilweise für jeden vom Board of Director beschlossenen Zweck nutzen. Die Ermächtigung gilt bis zur nächsten Jahreshauptversammlung, längstens jedoch bis zum 30. Juni 2017.

Ferratum Oyj

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü