FCR Immobilien AG: Wachstumsjahr 2014 – Immobilienportfolio um sechs Objekte erweitert – Umsatzanstieg um 117,2 Prozent – Börsengang Ende 2016 angepeilt – Anleihe-Kurs bei 101,25 Prozent

Mittwoch, 18. März 2015


Die FCR Immobilien AG hat heute ihre Geschäftszahlen für 2014 präsentiert und dabei auf ein beträchtliches Wachstum verwiesen. Neben dem operativen Ergebnis seien nach Angaben des Unternehmens vor allem Umsatz und Portfolio der Gesellschaft enorm gewachsen.

Während sich das Betriebsergebnis (EBIT) von 0,59 Millionen auf 1,14 Millionen Euro nahezu verdoppelte, habe das bereinigte Betriebsergebnis vor Abschreibungen und außerordentlichen Aufwendungen (bereinigtes EBITDA) mit 1,53 Millionen Euro eine neue Unternehmens-Bestmarke erreicht, berichtet FCR. Der Umsatz sei im vergangenen Geschäftsjahr nach Aussagen der FCR Immobilien AG um 117,2 Prozent auf 3,28 Millionen Euro angewachsen.

„Ein außerordentliches und hoch erfreuliches Ergebnis des stark im Wachstum befindlichen Unternehmens“, sagte Falk Raudies, Vorstand der FCR Immobilien.

Börsengang Ende 2016 geplant

„Wir rechnen auch für das laufende Geschäftsjahr mit weiter steigenden Erträgen und einer Ausweitung unseres Immobilienportfolios. Bei einer weiterhin so erfolgreichen Geschäftsentwicklung und einem dementsprechenden Marktumfeld arbeiten wir für Ende 2016 gezielt auf den Börsengang hin“, so Raudies weiter.

Die FCR Immobilien AG fokussiere sich derzeit auf Objekte im Segment der Fachmarkt- und Einkaufszentren, mit einem Kaufpreis zwischen einer bis zehn Millionen Euro sowie einer Nettomietrendite von mindestens zwölf Prozent.

Vergrößerung des Immobilienportfolios

Das Immobilienportfolio sei in 2014 um sechs Objekte erweitert worden, wobei die vermietbare Gewerbefläche von 27.019 m² auf insgesamt 48.274 m² angestiegen sei, so die Immobilien-Gesellschaft.

Der Verkehrswert des gesamten Immobilienbestandes belaufe sich zum 31. Dezember 2014 laut Gutachten der finanzierenden Banken auf fast 30 Millionen Euro. Die Bilanzsumme sei von 10,50 Millionen auf 24,50 Millionen Euro gestiegen, meldet FCR.

Der vollständige Geschäftsbericht der FCR Immobilien AG kann hier eingesehen werden.

FCR-Minibond

Die FCR Immobilien AG hatte im Oktober 2014 eine Unternehmensanleihe (WKN: A1YC5F) im Volumen von bis zu zehn Millionen Euro im Open Market der Börse Frankfurt begeben.

Der Minibond ist mit einer festen jährlichen Verzinsung von 8,00 Prozent zuzüglich 3,00 Prozent Zinsbonus pro Jahr ausgestattet und hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Aktuell liegt der Kurswert der FCR-Anleihe bei 101,25 Prozent (Stand: 18.03.2015).

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: FCR Immobilien AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2014/19

Zum Thema

„Unsere Immobilienanleihe befriedigt das Bedürfnis nach Betongold“ – Interview mit Falk Raudies, Vorstand der FCR Immobilien AG

FCR Immobilien AG: FCR Immobilien AG erwirbt Fachmarktzentrum in Cottbus

FCR Immobilien AG beschließt Kapitalerhöhung

Neuemission: FCR Immobilien-Anleihe startet im Open Market – Zeichnungsfrist bis 30.09.2015

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü