EUSOLAG sichert sich 35MWp-Solarprojekt

Montag, 24. Oktober 2022


Pressemitteilung der EUSOLAG European Solar AG:

EUSOLAG European Solar AG erwirbt 35 MWp Projekt

Die EUSOLAG European Solar AG, ein Spezialist für den Aufbau eines Portfolios von Photovoltaik-Parks, hat von einem spezialisierten Entwickler ein Projekt mit 35MWp Leistung im Netzanschlussstadium erworben. Die Anlage wird voraussichtlich über 40’000 MWh pro Jahr produzieren. Das Datum der kommerziellen Inbetriebnahme ist für das 3. Quartal 2023 geplant, wobei die Anschlussgenehmigungen bereits erteilt worden sind. EUSOLAG hat die kommerziellen Verhandlungen über den Verkauf von 50% des grünen Solarstroms des Projekts an ein großes Energieversorgungsunternehmen abgeschlossen.

Daniel Spinnler, Vorstandsmitglied der EUSOLAG und ehemaliger Geschäftsführer „Erneuerbare Energien“ eines großen Schweizer Energieversorgers: „Diese Akquisition ist ein weiterer Meilenstein in der Umsetzung unserer Strategie bei EUSOLAG. Das Objekt entspricht in vollem Umfang dem EUSOLAG Green Finance Framework Use of Proceeds. Sowohl eine externe als auch unsere interne Due-Diligence-Prüfung der Grundstückseigenschaften und des Projektanschlusses haben uns die nötige Sicherheit gegeben, die wir für den Einsatz unseres Kapitals benötigen. Wir sind weiterhin zuversichtlich, dass EUSOLAG auf dem richtigen Weg ist, um unser Portfolio an Photovoltaik-Anlagen erfolgreich umzusetzen.“

Die EUSOLAG-Pipeline umfasst mehr als 700 MWp an qualifizierten Projekten sowohl im kommerziellen als auch im Versorgungsbereich von Solarkraftwerken und mehr als 1 GWp an weiteren Projekten, die laufend geprüft werden.

Titelfoto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Zum Thema

EUSOLAG wird bis 2027 einen Anlagenbestand von etwa 500 MWp halten“ – Interview mit Ivan Sirakov, EUSOLAG European Solar AG

EUSOLAG bietet Co-Investment-Mandate für institutionelle Anleger

EUSOLAG European Solar AG erweitert Projekt um 3 MW

EUSOLAG European Solar AG begibt 6,25%-Green Bond via Privatplatzierung

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü