„Den Zugang zum Kapitalmarkt möchten wir uns erhalten“ – Emissions-Interview mit Dr. Bernd Kirsten, Gründer der Golfino AG

Donnerstag, 13. Oktober 2016


Seit dem 05.10.2016 kann die neue Unternehmensanleihe der Golfino AG gezeichnet werden. Der Minibond hat ein Gesamtvolumen von bis zu 4,0 Millionen Euro und wird jährlich mit 8,00 Prozent verzinst. Die Anleihen Finder Redaktion hat mit Dr. Bernd Kirsten,
CEO und Gründer der Golfino AG, über die Hintergründe der Emission und die derzeitige Unternehmens-Entwicklung gesprochen.

Anleihen Finder: Herr Dr. Kirsten, Golfino wagt sich erneut mit einem kleinen Bond an den Markt? Das Volumen lässt vermuten, dass das Unternehmen die Anleihe neben anderen Finanzierungs-Instrumenten nutzt. Wie sieht dieser Finanzierungsmix aus und wozu dient er?

Dr. Bernd Kirsten
: Die neue Anleihe ist Bestandteil unseres mittelfristigen Finanzierungskonzepts, mit dem auch die Rückzahlung der bisherigen Anleihe abgedeckt wird. In diesem Mix mit einem für uns größeren Konsortialdarlehen optimieren wir die Kosten unseres Fremdkapitals, da das Bankdarlehen günstiger ist, und erhalten uns zugleich den Kapitalmarktzugang bzw. unseren Anlegern interessante Investitionsmöglichkeiten.

Anleihen Finder: Warum greifen Sie nicht komplett auf eine Bankenfinanzierung zurück?

Dr. Bernd Kirsten: Den Kapitalmarktzugang haben wir uns 2012 mit der Emission unserer ersten Anleihe eröffnet. Diese Tür möchten wir ungern wieder schließen – im Sinne unseres Unternehmens und unserer Investoren. Als Beimischung in unserem Finanzierungmix und als Baustein unserer mittelfristigen Finanzstrategie ist der Kapitalmarktzugang sehr wertvoll. Ich denke, dass wir uns in den vergangenen viereinhalb Jahren des Vertrauens unserer Investoren an der Börse würdig erwiesen haben. An solch einem Anspruch wächst ein Unternehmen und das wollen wir auch in den nächsten Jahren fortsetzen.

„Zinsumfeld ist nochmal niedriger als 2012“

Anleihen Finder: Der Zinskupon ist mit 8,00 Prozent höher als bei der Erst-Anleihe, auch die Laufzeit ist mit sieben Jahren länger. Wieso haben Sie diese Eckdaten gewählt und was bezwecken Sie damit?

golfino_headoffice_near_hamburg_3Dr. Bernd Kirsten: Wir bieten unseren bestehenden Investoren einen Umtausch an, freuen uns aber auch über neue Anleger. Mit dem etwas höheren Zinskupon von 8,00 % honorieren wir, dass die neue Anleihe als Nachranganleihe ausgestaltet ist. Gleichzeitig trifft dieser 8,00 %-Kupon auf ein allgemeines Zinsumfeld, das nochmals niedriger ist als 2012 – unsere Anleger profitieren also doppelt.

Anleihen Finder: Stichwort: Investoren-Bindung. Welche Möglichkeiten haben Sie den Alt-Investoren bei der neuen Anleihe 2016/23 eingeräumt?

Dr. Bernd Kirsten: Unseren bestehenden Investoren bieten wir für die Anleihe 2012/2017 die Möglichkeit eines 1:1-Umtausches innerhalb eines insgesamt limitierten Volumens von bis zu 4 Mio. Euro bis zum 11. November 2016. Zusätzlich räumen wir ihnen eine Mehrerwerbsoption innerhalb des limitierten Umtauschangebots ein. So können sie, wie schon erwähnt, vom doppelt positiven Zinseffekt profitieren. Selbstverständlich kommen die bislang aufgelaufenen Stückzinsen der Anleihe 2012/2017 bei einem Umtausch auch zur Auszahlung. Und auch bestehende Investoren, die sich nicht von der Anleihe 2012/2017 trennen wollen, können über unsere Website auch in die neue Anleihe investieren.

„Zinskosten des Fremdkapitals senken“

Anleihen Finder: Die Anleihe ist nachrangig, der KMU-Markt derzeit häufig in den Negativ-Schlagzeilen. Welche Sicherheiten bieten Sie Ihren Gläubigern und wie wollen Sie die Rendite von acht Prozent erwirtschaften?

Dr. Bernd Kirsten: Wir haben ja mit Investoren gesprochen und diese haben die Nachrangigkeit nicht kritisch gesehen und verstehen das Konzept. Sowohl die alte als auch die neue Anleihe sind nicht besichert. In der Praxis macht es also keinen Unterschied – und die Erfahrungen im KMU-Markt haben den Investoren auch gezeigt, dass andere Qualitätsmerkmale deutlich wichtiger sind. Dennoch kompensieren wir das über den höheren Zinskupon. Für uns macht das sehr viel Sinn, denn so können wir im Konsortialkredit eine für uns attraktivere und günstigere Struktur umsetzen. Die 8,00 % auf 4 Mio. Euro sind für uns isoliert betrachtet nicht entscheidend. Es geht vielmehr darum, die gesamten Zinskosten des Fremdkapitals zu senken und das gelingt uns in der neuen Struktur.

„Wir haben ein völlig neues Fälligkeitsprofil“

Anleihen Finder: Wie sieht gegenwärtig die Verschuldungssituation der Golfino AG aus?

Dr. Bernd Kirsten: Zum letzten Jahresabschluss per 30. September 2015 hatten wir eine Eigenmittelquote von 27%. Ich denke, das ist sehr solide und eher über dem Durchschnitt im Mittelstand. Die Verschuldung aus Anleihe und gegenüber Banken lag entsprechend bei knapp 60% der Bilanzsumme. Viel wichtiger ist aber unsere zukünftige Struktur im Fremdkapital. Für das jetzt geplante Konsortialdarlehen haben wir mit zwei Banken, die als Arrangeure aktiv sind, bereits im Rahmen eines Term-Sheets Einigung erzielt. Damit haben wir in der Zukunft ein völlig neues Fälligkeitsprofil und eine verbesserte Kostensituation für unser Kapital. Das hat jetzt aktuell auch schon die Rating-Agentur gewürdigt.

Anleihen Finder: Welche Umsatz- und Ertragsziele streben Sie mit dem Unternehmen in den kommenden Jahren an?

Dr. Bernd Kirsten: Wir haben gelernt, unsere Planungen künftig lieber etwas konservativer zu formulieren, auch wenn wir uns intern durchaus ambitionierte Ziele stecken. Das ist für die Führung des Unternehmens sehr wichtig. Wir wollen in den nächsten Jahren stabil wachsen. Das globale Potenzial für unsere Produkte setzt keine Grenzen für das Wachstum. Aber es muss natürlich immer mit negativen externen Einflussfaktoren gerechnet werden. Und da wir viele Vorarbeiten und Investitionen in Bereichen wie Logistik, IT, Personal bereits erbracht haben, sollten wir auch die Profitabilität weiter steigern können.

golfino

„Begründer des Segments Golfmode“

Anleihen Finder: Für Leute, die sich im Golf-Bereich nicht so gut auskennen – welchen Stellenwert hat die Marke „Golfino“ in der Branche? Können Sie das auch mit Zahlen und Fakten belegen?

Dr. Bernd Kirsten: Mit der Marke „Golfino“ sind wir Marktführer in Europa und werden auch als Begründer des Segments Golfmode wahrgenommen – das gab es vorher so nicht. Unsere europäische Marktführerschaft haben wir auf Basis eigener Recherchen mit einem Marktanteil von 7-8% ermittelt, und dies wurde uns in einer unabhängigen Studie sogar mit 12% bestätigt. In unserer Bearbeitung globaler Märkte helfen uns diese Marktstellung und die damit verbundene Authentizität sehr.

„Gutes Sicherheitsgefühl für Investoren“

Anleihen Finder: Ihr Schlussplädoyer: Familienunternehmen sind bei Anlegern meist hoch im Kurs. Wieso sollten alte und auch neue Anleger auf die Golfino AG setzen?

Dr. Bernd Kirsten: Golfino ist ein sich seit Gründung 1986 stabil entwickelndes Unternehmen mit bereits etablierter breiter Internationalität, international bekannter Marke und einwandfreier Kapitalmarkthistorie seit 2012. Wir stellen ein Produkt hoher Qualität her, sind für unseren sportlich eleganten Stil bekannt und haben einen großen Kreis von Stammkunden. Die Gründerfamilie Kirsten, die unverändert 100% der Anteile hält, steht für eine langfristige Strategie. Wesentliche Investitionen für unser weiteres internationales Wachstum haben wir schon erbracht. Dass wir einen neuen, günstigeren Finanzierungsmix zusammen mit Banken erarbeiten, sollte jedem Investor ein gutes Sicherheitsgefühl geben. Unsere Finanzstruktur ist nachhaltig und breit angelegt. Da ist kein Platz für Abenteuer – sehr wohl aber für künftig solides Wachstum und stabile Erträge. Das ist seit nunmehr 30 Jahren erfolgreicher Historie unser Anspruch.

Anleihen Finder: Herr Dr. Kirsten, vielen Dank für das Gespräch.

Kurz-Vita Bernd Kirsten

bernd-kirstenHerr Dr. Bernd Kirsten (Jahrgang 1959) absolvierte ein Studium der Volkswirtschaftslehre in Hamburg und Paris sowie eine Offiziersausbildung bei der Bundeswehr. Zusammen mit seiner Ehefrau gründete Herr Dr. Kirsten 1986 die Emittentin und führt seitdem deren Geschäfte.

Anleihen Finder Redaktion.

Titelfoto: Krzysztof Urbanowicz „Urbanowicz_Krzysztof_GOLF“ / flickr.com

Weitere Fotos: Golfino AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Golfino AG 2012/2017

Zum Thema

Neue Anleihe! Golfino AG begibt Minibond mit 8,00 Prozent Zinsen p.a. – Öffentliches Angebot startet am 05. Oktober 2016 – Umtauschmöglichkeit für Alt-Gläubiger

Golfino AG: Refinanzierung der Unternehmensanleihe im Visier – Laufzeit endet im April 2017 – Anleihe-Kurs derzeit unter 90 Prozent

Golfino AG: Creditreform bestätigt Unternehmensrating mit „B+“ – Maßnahmen zur Anleihe-Refinanzierung „umsetzbar“ – Rekordumsatz zum 30-jährigen Bestehen

Golfino AG: Creditreform bestätigt Emittenten-Rating von „B+“ – „Herausforderungen bei zukünftigen Finanzierungen“ – Golfino-Minibond notiert bei 93,45 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü