+++ AUSPLATZIERT +++ Aves Schienenlogistik-Anleihe 2019/24 (A2YN2H) vollständig im Volumen von 40 Mio. Euro platziert

Donnerstag, 27. Februar 2020


Vollplatzierung – die Aves Schienenlogistik 1 GmbH & Co. KG, eine mittelbare Tochtergesellschaft der im Prime Standard börsennotierten Aves One AG, hat ihre Unternehmensanleihe 2019/24 (WKN A2YN2H) mit einem Volumen von 40 Mio. Euro vollständig am Kapitalmarkt platziert. Das teilte ein Unternehmenssprecher der Anleihen Finder Redaktion mit. Die Anleihe wird jährlich mit 5,25% verzinst, die Zinszahlungen finden dabei jeweils halbjährlich am 15.03. und 15.09. eines Jahres statt.

Der Netto-Emissionserlös der „Aves Schienenlogistik 1-Anleihe“ wird innerhalb des Aves-Konzerns zur Finanzierung von Eisenbahn-Logistik, also von Güterwaggons und Lokomotiven eingesetzt.

Aves Schienenlogistik 1-Anleihe (A2YNH2H)

ANLEIHE CHECK: Die nicht nachrangige und unbesicherte Anleihe der Aves Schienenlogistik 1 GmbH & Co. KG hat eine Laufzeit bis zum 14.09.2024. Die Anleihe wird an der Börse mit einer Stückelung von 1.000 Euro gehandelt und ist von den Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG als „attraktiv“ mit 4 von 5 möglichen Sternen bewertet.

Anleihebedingungen: Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten nach Wahl der Emittentin sind in den Anleihebedingungen zum 14.09.2021 und zum 14.09.2022 jeweils zu 100% des Nennwertes vorgesehen. In den Anleihebedingungen sind ebenfalls eine Negativerklärung und eine Transparenzverpflichtung verankert.

Aves One AG auf Wachstumskurs

Die Aves One AG, ein Bestandshalter im Bereich langlebiger Logistik-Assets, ist weiterhin auf Wachstumskurs. Für das Geschäftsjahr 2019 strebt das Unternehmen einen Anstieg des Umsatzes auf mehr als 110 Mio. Euro (2018: 77,7 Mio. Euro) und ein EBITDA von über 80 Mio. Euro (2018: 54,7 Mio. Euro) an.

Das Unternehmen baut derzeit sein Rail-Portfolio stark aus und hat zu Beginn des Jahres bereits Waggon-Bestellungen (davon 85 % Neubauwagen) im Volumen von insgesamt rund 110 Mio. Euro getätigt. Von diesen in Auftrag gegebenen Güterwagen soll ein Großteil noch in 2020 ausgeliefert werden. Damit würde sich der Asset-Bestand im Segment Rail auf mehr als 11.100 Güter- und Kesselwagen erhöhen.

„An den Bestellungen wird deutlich, dass unser Unternehmen im Segment Rail insbesondere durch Neubauwaggons weiter stark wächst. Damit halten wir unser Wachstumstempo weiterhin auf hohem Niveau. Unseren deklarierten Fokus auf Rail-Investments setzen wir konsequent fort“, so Jürgen Bauer, Vorstand der Aves One AG.

Weitere Kapitalmaßnahmen möglich

Zum weiteren Ausbau des Rail-Portfolios und zur weiteren Optimierung der Finanzierungskosten prüft das Unternehmen derzeit verschiedene Möglichkeiten, die auch die Aufnahme von Finanzierungen am Kapitalmarkt oder sonstige Finanzierungen beinhalten. Dies schließt Eigenkapital- und/oder Fremdkapitalmaßnahmen sowie auch anderweitige Beteiligungen von Investoren ein.

INFO: Die Ursprünge der Aves One AG reichen in das Jahr 1898 zurück, gegründet als Bremisch-Hannoversche Kleinbahn AG. Nach einer 15-jährigen Phase im (Bahn-)Immobiliengeschäft kehrte die Gesellschaft 2015 in das Bahngeschäft zurück, ehe sie im Jahr 2016 in Aves One umfirmierte und die ERR Rail Rent Vermietungs GmbH und ihr Güterwagenportfolio erworben hat. Das Kerngeschäft der Gesellschaft besteht seitdem in der Bestandshaltung von „Logistik-Assets“ mit dem Fokus auf Güter- und Kesselwaggons für den Schienenverkehr.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Aves One AG

Zum Thema

Zukäufe: Aves One baut Rail-Portfolio deutlich aus

Aves One AG: Jürgen Bauer für drei weitere Jahre im Vorstand

9-Monatszahlen: Aves One weiter auf Rekordkurs in 2019

Anleihen-Barometer: AVES-Transport-Anleihe II (A2YN2F) erhält ebenfalls 3,5 Sterne

„Die Anleihe dient der Finanzierung von Eisenbahn-Logistik“ – Interview mit Jürgen Bauer, Aves One AG

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü