Ablauf einer Anleiheemission

Die Emission eines Kapitalmarktprodukts variiert mit der Wahl der Finanzierungsform, des ausgewählten Emissionsverfahrens und der gewünschten Börsenfähigkeit des emittierten Wertpapiers.

Im Folgenden wird ein Überblick gegeben, welcher Schritt bei welchem Produkt und Verfahren notwendig ist, welche externen Dienstleister üblicherweise zugezogen werden und mit welchen Kosten zu kalkulieren ist.

Die Dauer von der Planung des Investitionsvorhabens bis zum Geldeingang beim Emittenten ist nicht klar abgrenzbar. Hier spielt nicht nur die Wahl der Finanzierungsform und des Emissionsverfahrens eine Rolle, sondern auch die Höhe der Finanzierung und die Bekanntheit des emittierenden Unternehmens. In der Regel ist die Finanzierung über ein Schuldscheindarlehen mit Hilfe von Banken die schnellste Variante, die Selbstemission einer öffentlich gehandelten Anleihe, abhängig von der Qualität der eigenen Vertriebsstruktur, die langsamste.

Eine Finanzierung über den Kapitalmarkt kann also in wenigen Wochen erfolgen, kann aber auch mehrere Monate in Anspruch nehmen.

Einen Wegweiser mit dem genauen Ablauf einer Emission haben wir für Sie übersichtlich zum Download als PDF-Datei zusammengestellt:

Wegweiser Emission eines Kapitalmarktprodukts

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü