Steilmann: Adler Modemärkte AG kauft Rechte an Steilmann-Marke! – „Mode für Millionen!“

Donnerstag, 17. November 2016
Steilmann-Boecker schafft wieder Investment Grade-Rating „BBB“ – War da was mit Krise der Mode-Anleihen?


Marke „Steilmann“ wird weitergeführt! Die Adler Modemärkte AG übernimmt die Rechte an der Steilmann-Marke und wird die Marke „Steilmann“ als Eigenmarke weiterführen. Das Unternehmen habe sich mit dem Insolvenzverwalter der Steilmann-Gruppe, Dr. Frank Kebekus, auf einen Übergang der Markenrechte geeinigt, berichtet Adler.

Über die genauen Konditionen des zugrundeliegenden Kaufvertrags wurde von den beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart. Bislang hatte die Adler Modemärkte AG die Marke „Steilmann“ bereits im Sortiment geführt.

INFO: Adler hat nach eigenen Angaben mit der Marke „Steilmann“ im Geschäftsjahr 2015 Brutto-Umsätze in Höhe von rund 18 Millionen Euro erwirtschaftet!

„Mode für Millionen – nicht für Millionäre“

„Durch die künftige Eigenbeschaffung der Ware eröffnen wir uns deutliche Einsparpotenziale durch den Wegfall eines Zwischenhändlers. Hierdurch verbessert sich die Marge von Steilmann-Produkten bei weiterhin attraktiven Verkaufspreisen für unsere Kunden. Ganz nach der Devise des früheren Firmengründers Klaus Steilmann „Mode für Millionen – nicht für Millionäre“, sagt Lothar Schäfer, Vorstandsvorsitzender der Adler Modemärkte AG. Das Steilmann-Sortiment sei bei Adler-Kunden äußerst beliebt, so Schäfer.

Insolventer Modekonzern

Der Modekonzern Steilmann SE hatte im März 2016 wegen Zahlungsunfähigkeit aufgrund gescheiterter Sanierungsverhandlungen einen Insolvenzantrag gestellt. Steilmann hat noch drei ausstehende Unternehmensanleihen am Kapitalmarkt platziert. Was der Verkauf der Markenrechte für die Insolvenzquote der Steilmann-Anleihegläubiger bedeutet, ist derzeit noch schwer abzuschätzen. Weitere Informationen diesbezüglich sollen folgen.

ANLEIHE I: Unternehmensanleihe der Steilmann SE 2012/2017 – Die Steilmann SE Gruppe hatte in 2015 im Rahmen einer reinen Privatplatzierung ihre 2012 begebene Unternehmensanleihe 2012/17 (WKN A1PGWZ) auf insgesamt 45 Millionen Euro aufgestockt.

ANLEIHE II: Unternehmensanleihe der Steilmann SE 2014/2018 – Im September 2014 hatte der Mode-Konzern eine vierjährige Unternehmensanleihe 2014/18 (WKN A12UAE) mit einem Emissionsvolumen von 33 Millionen Euro begeben.

ANLEIHE III: Unternehmensanleihe der Steilmann SE 2015/2017 – Das Unternehmen hatte im Jahr 2015 eine zweijährige Anleihe 2015/17 (WKN A14J4G) im Gesamtvolumen von zehn Millionen Euro bei institutionellen Investoren platziert.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Steilmann SE

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Steilmann-Boecker 2012/2017

Unternehmensanleihe der Steilmann-Boecker 2014/2018

Unternehmensanleihe der Steilmann-Boecker 2015/2017

Zum Thema

Steilmann SE: Berichtstermin vom 7. September 2016 – „Entscheidungen über 300.000 Euro müssen von den Gläubigern abgesegnet werden“

Steilmann SE: Globalanmeldung zur Insolvenztabelle durch gem. Vertreter – Anleihen 2014/18 und 2015/17

Steilmann SE: Anleihegläubiger wählen CMS Hasche Sigle und OSA zu gemeinsamen Vertretern

Unternehmensanleihen der Steilmann SE: SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank gibt Kaufangebot für institutionellen Investor ab

Neues zu Steilmann: Investorenprozesse gestartet – Insolvenzverwaltung: „Zukunftsaussichten je nach Gesellschaft unterschiedlich“

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü