Nabaltec AG wiederholt im ersten Halbjahr 2013 das gute Umsatzniveau aus dem Vorjahr

Mittwoch, 28. August 2013

Pressemitteilung der Nabaltec AG:

–    Umsatz wächst leicht um 0,7 % auf 68,8 Mio. Euro
–    Kostensenkungsprogramm zeigt weiterhin Erfolg
–    Prognose für Gesamtjahr bestätigt

Die Nabaltec AG setzt ihre gute Geschäftsentwicklung auch im zweiten Quartal 2013 fort. Dadurch konnte das Unternehmen in den ersten sechs Monaten 2013 sowohl beim Umsatz als auch bei der Ertragskraft das Niveau des Vorjahres erreichen.

Der Konzernumsatz im zweiten Quartal 2013 lag mit 34,0 Mio. Euro nahezu auf dem Vorjahreswert von 34,2 Mio. Euro (-0,6 %). Im Vergleich zum Vorquartal mit 34,8 Mio. Euro zeigte sich ein moderater Rückgang um 0,8 Mio. Euro, ausgelöst durch eine leicht rückläufige Preisentwicklung im Berichtsquartal. Addiert für die ersten sechs Monate 2013 errechnet sich mit einem Umsatz von 68,8 Mio. Euro ein leichtes Plus von 0,7 % gegenüber dem Wert des ersten Halbjahres 2012 von 68,3 Mio. Euro. Im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2012 konnte ein deutliches Wachstum von 13,0 % erzielt werden.

Im Unternehmensbereich „Funktionale Füllstoffe“ sank der Umsatz im Quartalsvergleich von 23,8 Mio. Euro auf 22,8 Mio. Euro und lag damit 4,2 % unter dem zweiten Quartal 2012 sowie 3,8 % unter dem Vorquartal. Vor allem die wertschöpfungsstarken Produkte Böhmit und CAHC blieben im Berichtszeitraum aufgrund der aktuellen Schwäche der Elektronikindustrie hinter den Erwartungen zurück. Der Produktbereich Feinsthydroxide entwickelte sich weiter stabil auf hohem Niveau. Im Unternehmensbereich „Technische Keramik“ stieg der Umsatz von 10,3 Mio. Euro im zweiten Quartal 2012 auf 11,2 Mio. Euro im Berichtszeitraum (8,7 %). Im Vergleich zum Vorquartal konnte dieser Unternehmensbereich um 0,9 % zulegen. Treiber dieses Umsatzwachstums war vor allem die erhöhte Absatzmenge der reaktiven Tonerden.

Auf Konzernebene lag das operative Ergebnis (EBIT) im Berichtszeitraum bei 5,8 Mio. Euro nach 6,7 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2012. Gegenüber dem Vorquartal konnte das EBIT im zweiten Quartal 2013 um mehr als die Hälfte auf 3,6 Mio. Euro gesteigert werden. Gerhard Witzany, Vorstand der Nabaltec AG: „Wir haben in den zurückliegenden Monaten ein Kostensenkungsprogramm durchgeführt, das auf eine Kostenreduktion in wesentlichen Aufwandspositionen ausgelegt war. Unsere Ertragskennzahlen zeigen deutlich, dass wir die richtigen Maßnahmen ergriffen und für die mittel- bis langfristige Entwicklung der Nabaltec eine gute Basis geschaffen haben.“

„Wir bleiben auch für den weiteren Verlauf des Jahres 2013 zuversichtlich und rechnen aufgrund verschiedener Frühindikatoren mit einem stabilen Umsatzverlauf in der zweiten Jahreshälfte“, so Johannes Heckmann, Vorstand der Nabaltec AG. Insgesamt bestätigt das Unternehmen seine bisherige Prognose für das aktuelle Geschäftsjahr, die ein Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich und für das operative Ergebnis eine Marge auf dem Niveau des Vorjahres vorsieht.

Hinweis: Der Quartalsbericht 2/2013 der Nabaltec AG steht ab 27. August 2013 unter www.nabaltec.de, Bereich Investor Relations, zum Download zur Verfügung.

Nabaltec AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü