Kirchhoff Consult AG: Markt für Minibonds stabilisiert sich in 2015 – 30 Neuemissionen im Gesamtvolumen von bis zu zwei Milliarden Euro – Bedarf für Minibonds bei Emittenten hoch

Dienstag, 6. Januar 2015


Die Kirchhoff Consult AG, eine in Hamburg ansässige Agentur für Finanz- und
Unternehmenskommunikation, hat in ihrer aktuellen IPO-Studie die Entwicklungen des Marktes für Minibonds – formerly known as Mittelstandsanleihen – und für Börsengänge im Jahr 2014 analysiert.

Durchschnittliches Anleihe-Volumen in 2014 bei 55 Millionen Euro

Demnach habe sich der Markt für Minibonds im vergangenen Jahr „merklich abgekühlt“. Nur noch 30 mittelständische Unternehmen hätten demnach in 2014 eine Unternehmensanleihe begeben, in 2013 seien es noch 46 gewesen.

Das größte Volumen habe die Dürr AG mit 300 Millionen Euro platziert. Das durchschnittlich platzierte Volumen der Minibonds läge laut Kirchhoff Consult bei etwa 55 Millionen Euro, was rund 97 Prozent des geplanten Zielvolumens entspreche. Der durchschnittliche Kupon der Minibonds habe in 2014 6,7 Prozent betragen. Im Vorjahr lag dieser Wert noch bei 7,4 Prozent.

Für das aktuelle Jahr geht die Kommunikations-Agentur Kirchhoff Consult nach eigenen Angaben von einer „Stabilisierung des Minibond-Marktes“ aus. Der Bedarf für Unternehmensanleihen von kleinen und mittleren Unternehmen, auch KMU-Anleihen genannt, bleibe bei den Emittenten weiterhin hoch, so Kirchhoff Consult. Bis Ende 2015 rechnet die Agentur mit etwa 30 IBOs (Initial Bond Offering) mit einem Emissionsvolumen von bis zu zwei Milliarden Euro.

Acht Börsengänge in 2014

Die Studie der Kirchhoff Consult AG zeigt auch einen Anstieg der Börsengänge von fünf in 2013 auf acht in 2014. Die größte Transaktion habe im vergangenen Jahr die im Entry Standard gelistete Rocket Internet AG mit einem Emissionsvolumen von 1,4 Milliarden Euro durchgeführt. Von den acht Neuemissionen verzeichneten sechs eine positive Kursentwicklung, so Kirchhoff Consult.

Für 2015 rechnen die Kapitalmarktexperten mit einem positiven Kapitalmarktumfeld und im Schnitt steigenden Kursen am Aktienmarkt. Kirchhoff Consult erwarte im Jahr 2015 rund 15 IPOs (Initial Public Offering) bis zum Jahresende mit einem Emissionsvolumen von über drei Milliarden Euro.

Die komplette Studie der Kirchhoff Consult AG finden Sie hier.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto:  401(K) 2012 / flickr

Zum Thema

Der Mittelstandsmarkt ist tot – Abgesang auf ein Marktsegment? Kolumne von Florian Weber, CEO der SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG

Chef der Börse Stuttgart Christoph Lammersdorf schießt Eigentor des Jahres

Zinsgeschenke zu Weihnachten? – Vom Geben und vom Nehmen – Kolumne von Hans-Jürgen Friedrich, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü