Kapitalmarkt wartet auf das neue Creditreform Rating für die Windreich-Anleihen

Donnerstag, 6. Dezember 2012


Der Kapitalmarkt wartet seit Wochen auf das Folgerating der Creditreform Rating AG für die Windreich AG. Seit Mitte Oktober ist der Ratingprozess laut einem Eintrag auf der Internetseite der Creditrefom „in Bearbeitung“. Auf den Internetseiten der Börse Stuttgart zum Bondm, dem Börsensegment für Mittelstandsanleihen, werden zwei Windreich-Anleihen ohne Rating ausgewiesen, was auf Dau
er nicht ohne Konsequenzen bleiben wird. Laut den Regeln der Börse Stuttgart muss jeder Emittent im Segment Bondm ein Rating (Eintritt- und Folgerating) aufweisen.

Vertreter der Börse Stuttgart bitten auf Nachfrage der Anleihen Finder Redaktion um Verständnis, dass die Börse Stuttgart den gesetzlichen Verschwiegenheitspflichten unterliege und sich fallspezifisch nicht äußern dürfe. „Grundsätzlich weist die Börse in ihrer Rolle als neutraler Handelsplatz auf Regelverstöße hin und hält die Emittenten zur Transparenz an“, so die Börse Stuttgart.

Willi Balz, der Gründer und Alleinaktionär der Windreich AG, antwortete im Anleihen Finder-Interview auf unsere Frage, wann er mit einem neuen Rating der Creditreform Rating Agentur rechne: „Es hat ein Ratinggespräch stattgefunden am letzten Freitag (Anmerk. d. Redaktion: 26.10.2012,). Das lief aus unserer Sicht gut. Umfangreiche Unterlagen über unsere aktuelle Geschäftsentwicklung wurden ausgetauscht. Das neue Rating erwarten wir zeitnah. Aber wir können der Creditreform Rating Agentur natürlich nicht in den Terminkalender schauen.“

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Windreich AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü