Was ist bei der Identec Group AG los? – Schweizer Presse-Bericht wirft Fragen auf – Antworten von Martin Zumtobel, dem Verwaltungsratspräsident der Identec Group AG

Donnerstag, 6. März 2014

Von Exit-Plänen einiger Investoren, einem Verkauf und IPO-Plänen der Identec Group AG  berichtet die Schweizer Zeitung „Finanz und Wirtschaft“ online am 18.02.2014. Kurze Zeit später stürzt der Kurs der Unternehmensanleihe der Identec Group AG 2012/2017 ab. Unter den Teilnehmern des Marktes für Mittelstandsanleihen jagte danach eine hektische Spekulation die andere.

Zumtobel_idetnecDie Anleihen Finder Redaktion fragte bei Martin Zumtobel, dem Verwaltungsratspräsident der Identec Group AG, nach. Die auf Transparenz auf dem Markt der Mittelstandsanleihen bemühte Kommunikatonsagentur schickte die Antworten von Martin Zumtobel (Foto) umgehend zurück:

Anleihen Finder Redaktion: Inwieweit ist es richtig, dass Piper Jaffray und eine weitere US-Investmentbank von Identec damit beauftragt worden sind, eine Liste mit potenziellen Käufern aufzusetzen? Inwieweit spielen hier die Unternehmen „ABB“ und „IBM“ ein Rolle?

Martin Zumtobel: Die Identec Group ist ein führender Anbieter von RFID-Komplettlösungen und damit in einem hoch innovativen und weltweit sehr wachstumsstarken Markt aktiv. Die Technologie ist zudem branchenübergreifend einsetzbar – da gibt es zwangsläufig eine Vielzahl von interessierten Käufern. Diese über Investmentbanken im Auge zu behalten ist unternehmerisch sinnvoll – und das tun wir, nicht mehr und nicht weniger. Ein Exit steht derzeit aber nicht zur Disposition.

Anleihen Finder Redaktion: Inwiefern ist es richtig, dass laut dem „Finanz und Wirtschat“-Bericht einige der Identec-Investoren – darunter sei laut der „Finanz und Wirtschaft“ die Familie Elsener, der Victorinox gehört, und Intel Capital – über einen Exit nachdenken sollen?

Martin Zumtobel: Die Identec Group AG hat verschiedene Investoren, die alle Interesse an einer weiteren Steigerung des Unternehmenswerts haben. Zu unseren Aktionären zählen auch die Victorinox AG mit einer Beteiligung von 6,54 Prozent am Grundkapital sowie die Intel Capital Corporation und mit ihr verbundene Unternehmen mit einem Anteil von 5,48 Prozent am Grundkapital.

Anleihen Finder Redaktion: Inwieweit ist es zutreffend, dass Tochterunternehmen der Identec vor Börsengängen stehen? Namentlich werden die Gantner und Identec Solutions genannt.

Martin Zumtobel: Die Gantner Electronics GmbH und die Identec Solutions AG sind Wachstumsmotoren und Innovationstreiber der Unternehmensgruppe. Diese Entwicklung werden wir weiter auf solider Basis forcieren. Ein IPO kann immer auch eine von mehreren Optionen sein.

Anleihen Finder Redaktion: Herr Zumtobel, vielen Dank für das Gespräch!

Anleihen Finder Redaktkion

Fotos: Identec Group AG

Zum Thema

IDENTEC GROUP AG wächst 2013 nachhaltig

Indentec: ‘Refinanzierung bestehender Verbindlichkeiten muss nicht verschwiegen werden’

Anleihen Finder Datenbank

Identec Group AG 2012/2017

Kommentare

  1. Nick Scherer

    Hallo Hr Zumtobel
    wann kann ich endlich meine 3000 Aktien verkaufen?
    danke für Ihre Hilfe und Feedback.
    Nick Scherer

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü