Grand City Properties S.A.: Standard & Poor’s stuft Emittenten- und Anleihe-Rating der Grand City Properties S.A. auf Investment Grade-Note “BBB-“ herauf – “Verbessertes Geschäftsprofil und hohes Mietsteigerungspotenzial”

Montag, 24. November 2014


Die Ratingagentur Standard & Poor’s hat das Rating f
ür die Grand City Properties S.A. von „BB+“ auf das Investment Grade-Rating „BBB-“ angehoben. Das Rating gelte sowohl für die Unternehmensbonität als auch für die vom Unternehmen ausgegebenen Anleihen und Wandelanleihen, so Standard & Poor’s.

Als Gründe für die Anhebung nannte Standard & Poor’s das verbesserte Geschäftsprofil mit einem Fokus auf rentable Immobilien, den Ausbau des Firmen Portfolios auf rund 2,2 Milliarden Euro sowie dessen verbesserte geographischen Streuung über mehrere deutsche Ballungsgebiete.

Dabei hoben die Rating-Analysten vor allem hervor, dass Grand City Properties seine bundesweite Präsenz ausgebaut habe und vornehmlich in Regionen mit gutem Mietsteigerungspotenzial agiere.

Die verbesserte Bewertung des Geschäftsprofils sei auf die Bestandsausweitung auf 43.000 Einheiten, sowie die breite Diversifizierung der Objekte und der Mieterstruktur zurückzuführen. Die Rating-Analysten von Standard & Poor’s bescheinigten der Grand City Properties S.A. einen guten „Track Record“ beim günstigen Erwerb von Beständen mit Mieten unter Marktniveau sowie hohen Leerständen und der anschließenden erfolgreichen Leerstandsreduzierung und Mietanhebung.

Finanzprognose für laufende Geschäftsjahr angehoben

Für das Geschäftsjahr 2014/2015 hat die Ratingagentur die Finanzprognosen der Immobiliengesellschaft nach oben korrigiert. Dabei seien die jüngsten Akquisitionen und Refinanzierungen der Gesellschaft sowie die niedrigeren durchschnittlichen Fremdkapitalkosten berücksichtigt worde, teilte Standard & Poor’s mit.

Zuletzt hatte das Unternehmen in einem Zwischenbericht von steigenden Miet- und Betriebseinnahmen in den ersten neun Monaten 2014 berichtet.

Die Zukunftsaussichten des Unternehmens bewertet Standard & Poor’s nach wie vor als stabil und verweist dabei auf die stetige Mieternachfrage an den Immobilienstandorten der Gesellschaft, die sich positiv auf das Wachstum der Mieteinnahmen auswirken werde.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Sarah Reid / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Grand City Properties S.A. 2013/2020

Zum Thema

Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS-Manager verkaufen Grand City Properties-Anleihe mit Gewinn – KFM Scoring-Modell gibt „eindeutiges Verkaufssignal“

Grand City Properties S.A.: Deutlicher Gewinnanstieg nach neun Monaten in 2014 – Mieteinnahmen um 135 Prozent gestiegen – Anleihe-Kurse steigen

Grand City Properties S.A. – Aufstockung der Anleihe auf 275 Millionen Euro – Preis: 111,25 Prozent des Nennwerts – „Weitere internationale Investoren Anleihehalter geworden“

Grand City Properties S.A. stockt Unternehmensanleihe um 100 Millionen Euro auf – Kein öffentliches Angebot

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü