Forward Sale: EYEMAXX steht vor Verkauf des Immobilienprojektes „Sonnenhöfe“ – Verkaufspreis wohl über den Erwartungen

Donnerstag, 27. September 2018

Adhoc-Mitteilung der EYEMAXX Real Estate AG:

EYEMAXX steht vor Verkauf des Großprojektes Sonnenhöfe in Schönefeld über Budgetansatz

Die EYEMAXX Real Estate AG (General Standard; ISIN DE000A0V9L94) ist in fortgeschrittenen Verhandlungen für den Verkauf eines ihrer größten Immobilienprojekte, die „Sonnenhöfe“ in Schönefeld bei Berlin, an einen großen institutionellen Investor. Damit wird die EYEMAXX Real Estate AG und ihr Partner, die Deutsche Immobilien Entwicklungs AG, den bei Projektbeginn erwarteten Verkaufspreis voraussichtlich übertreffen können. Die Transaktion soll im Rahmen eines Forward Sale erfolgen. Dabei ist vorgesehen, dass EYEMAXX die auf dem rund 51.000 Quadratmeter großen Areal geplanten 18 mehrgeschossigen Wohn- und Bürogebäude erstellt. Die jeweilige Vermietung und Vermarktung übernimmt der Käufer. Die Zahlung des Kaufpreises ist nach Fertigstellung und Übergabe von vereinbarten Bauabschnitten geplant. Über die konkreten Details wurde Stillschweigen vereinbart. Das gesamte Projekt wird von ZÜBLIN als Generalunternehmer mit fest vereinbarten Preisen errichtet. Der Abschluss des gesamten Bauprojektes ist für das dritte Quartal 2021 geplant.

Das Projekt ‚Sonnenhöfe‘ ist das zweite Wohn- und Büroimmobilienprojekt, das EYEMAXX im Rahmen eines Joint Ventures mit der DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG in der Gemeinde Schönefeld südlich von Berlin realisiert. EYEMAXX ist an dem Joint Venture mit 50,1 Prozent beteiligt. Es gehört neben den Projekten ‚Vivaldi Höfe‘ in Schönefeld und ‚Postquadrat‘ in Mannheim mit einem Volumen von zusammen über 500 Mio. Euro zu den größten Immobilienentwicklungen von EYEMAXX überhaupt.

Die Bauarbeiten beim Projekt ‚Sonnenhöfe‘ im neuen Stadtentwicklungsgebiet von Schönefeld verlaufen planmäßig, im Juli 2018 erfolgte die Grundsteinlegung. In drei Bauabschnitten sollen bis 2021 Wohneinheiten mit einer Nutzfläche von über 38.000 Quadratmetern, rund 11.400 Quadratmeter Büroflächen, ca. 1.200 Quadratmeter Einzelhandelsflächen, 475 Tiefgaragenplätze und 231 Außenstellplätze entstehen.

Dr. Michael Müller, CEO der EYEMAXX Real Estate AG, kommentiert: ‚Der Verkauf des kompletten Projekts bereits in diesem frühen Stadium, das heißt lange vor Fertigstellung, untermauert die Qualität dieses Vorhabens bzw. unsere Expertise in der Realisierung von Großprojekten und spricht natürlich auch für die sehr gute Standortwahl. Für uns bedeutet es auch Planungssicherheit und eine Eigenkapitalrendite im mittleren zweistelligen Prozentbereich.‘

EYEMAXX Real Estate AG.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank:

EYEMAXX Real Estate AG 2018/2023

EYEMAXX Real Estate AG Wandelanleihe 2017/19

EYEMAXX Real Estate AG 2016/2021

EYEMAXX Real Estate AG 2014/2020

EYEMAXX Real Estate AG 2013/2019

Zum Thema:

EYEMAXX kauft Anleihen für nominal 1,30 Mio. Euro zurück – Ausübungszeitraum für EYEMAXX-Wandelanleihen steht bevor

EYEMAXX bietet Rückkauf der Anleihe 2013/19 (A1TM2T) zu 103% an

+++AUSPLATZIERT+++ EYEMAXX platziert 5,50%-Anleihe 2018/23 (A2GSSP) vollständig

EYEMAXX liefert starke Zahlen im ersten Halbjahr 2017/18

EYEMAXX sichert sich Wohnbauprojekt in Wien – Projektvolumen von 50 Millionen Euro

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü