EYEMAXX Real Estate AG: Leichte Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr 2014/15 – Projektpipeline von 200 Millionen Euro – Erste Anleihe wird 2016 fällig

Freitag, 3. Juli 2015


Die EYEMAXX Real Estate AG konnte ihr operatives Ergebnis in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2014/2015 (1. November 2014 bis 30. April 2015) leicht verbessern. So sei das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von 2,2 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 2,6 Millionen Euro im Berichtszeitraum angestiegen. Das Ergebnis nach Steuern habe sich von 0,5 auf 0,6 Millionen Euro verbessert, berichtet der Immobilien-Konzern.

Das Eigenkapital habe sich ebenfalls leicht von 23,5 auf 24,0 Millionen Euro erhöht. Unter Berücksichtigung der im Juni 2015 durchgeführten Kapitalerhöhung in Höhe von rund 1,75 Millionen Euro betrage die Eigenkapitalquote damit aktuell rund 30 Prozent.

Leichte Ergebnissteigerung erwartet

Der EYEMAXX-Vorstand blickt nach eigenen Aussagen „optimistisch in die Zukunft“. Mit der erfolgreichen Etablierung der neuen Geschäftsbereiches könne der operativen Wachstumskurs im laufenden Geschäftsjahr fortgesetzt werden. Das Management rechne daher mit einer leichten Steigerung des Ergebnisses nach Steuern.  Zudem sei geplant, den Nettoverschuldungsgrad (Gearing) von unter drei weiterhin beizubehalten.

Insgesamt verfügte EYEMAXX zum Ende des ersten Halbjahres 2014/2015 über eine Projektpipeline mit einem Volumen von rund 200 Millionen Euro.

Den kompletten EYEMAXX-Halbjahresbericht 2014/15 finden Sie hier .

Unternehmensrating weiterhin auf „BB-“

Zuletzt hatte die Creditreform Rating AG das Unternehmensrating der EYEMAXX Real Estate AG unverändert auf „BB-“ festgesetzt. Das Rating ist ein Jahr gültig.

Die Geschäftsaussichten seien laut Ratingagentur aufgrund der Projektpipeline „gut“. Die geplante Profitabilität und die Erfüllung der Mehrjahresplanung bleibe jedoch abzuwarten, schreibt die Creditreform in ihrer Ratingeinschätzung. Zudem sei die EYEMAXX Real Estate AG aufgrund ihrer Anleihen „blockendfälligen Finanzierungsrisiken“ ausgesetzt.

Das Unternehmen ist derzeit mit vier Unternehmensanleihen am Kapitalmarkt vertreten. Der erste Fälligkeitstermin ist im Juli 2016. Außer der zuletzt begebenen EYEMAXX-Anleihe 2014/19 (WKN A12T37), die einen aktuellen Kurswert von 93,40 Prozent hat, notieren alle weiteren Minibonds über pari (Stand: 03.07.2015). Einzelheiten zu den Anleihen finden Sie weiter unten im Text in der Rubrik „Anleihen Finder Datenbank“.

Geschäftsbereiche

In den neuen Geschäftsbereichen Wohnimmobilien und Pflegeheime sei es dem Unternehmen nach eigenen Angaben im laufenden Geschäftsjahr gelungen, ein Pflegeheim in Waldalgesheim sowie ein Wohnimmobilien­projekt in Wien zu veräußern.

Auch im angestammten Geschäftsfeld des Konzerns, der Entwicklung von Fachmarktzentren seien eine Vielzahl von Projekten im ersten Halbjahr 2014/15 abgeschlossen, verkauft oder neu gestartet worden, berichtet EYEMAXX.

„Wir haben in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2014/2015 mehrere Projekte erfolgreich entwickelt. Hinzu kommen attraktive Verkäufe in allen Geschäftsfeldern“, sagt EYEMAXX-CEO und Mehrheitsaktionär Michael Müller.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: EYEMAXX Real Estate AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe EYEMAXX Real Estate AG 2011/2016

Unternehmensanleihe EYEMAXX Real Estate AG 2012/2017

Unternehmensanleihe EYEMAXX Real Estate AG 2013/2019

Unternehmensanleihe EYEMAXX Real Estate AG 2014/2020

Zum Thema:

EYEMAXX Real Estate AG: Creditreform bestätigt Unternehmens-Rating mit „BB-“ – Anleihe 2011/16 weiter mit Investment Grade-Note „BBB-“

EYEMAXX Real Estate AG: Jahresüberschuss von 3,7 Millionen Euro – Dividende von 0,20 Euro je Aktie geplant – Projektpipeline mit Volumen von 200 Millionen Euro – EYEMAXX-Minibonds notieren zwischen 90 und 103 Prozent

EYEMAXX Real Estate AG: Operatives Ergebnis steigt im Geschäftsjahr 2013/14 auf 7,4 Millionen Euro – Nettoergebnis sinkt wegen Steuerlast

EYEMAXX Real Estate AG: Creditreform bestätigt Investment Grade-Rating von „BBB-“ für Eyemaxx-Anleihe 2012/17 – „Vollständige Rückzahlung der Anleihe gewährleistet“

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü