airberlin: Anleihen-Kurse im Sinkflug – Weniger Verluste, aber hohes negatives Eigenkapital – Vertrag mit chinesischer Minsheng Commercial Aviation Limited über elf Flugzeuge

Donnerstag, 15. August 2013


airberlin kann zwar die Verluste im zweiten Quartal eindämmen, kämpft aber mit einem hohen negativen Eigenkapital. So betrug das Eigenkapital von airberlin zum Stichtag 30. Juni 2013 minus 116,3 Millionen Euro, berichtet airberlin. Die Kurse der airberlin-Anleihen
Air Berlin PLC 2011/2014 und Air Berlin PLC 2010/2015 gaben heute zeitweise um fünf Prozent nach.

„Die traditionell schwache Ertragslage in den ersten sechs Monaten sowie die Einmalbelastungen aus unserem Turnaround-Programm führen zu einem negativen Eigenkapital. In den folgenden Quartalen erwarten wir, dass sich das Eigenkapital wieder erholen wird. Die Zielgröße, mittelfristig eine Eigenkapitalquote von 15 bis 20 Prozent zu erreichen, bleibt unverändert erhalten“, sagte der Chief Financial Officer von airberlin, Ulf Hüttmeyer.

Im zweiten Quartal 2013 konnte airberlin den Nettoverlust um fast zwei  Drittel des Vorjahresverlustes (minus 99,8 Millionen Euro) auf minus 38,0 Millionen Euro verringern. Auch beim beim EBIT (zwei Drittel rauf) und EBITDAR (zwölf Prozent rauf) gab es bei gleichbleibendem Gesamtsumsatz von rund 1,1 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr Verbesserungen.

Zum Abschluss des ersten Halbjahres verfüge airberlin über liquide Mittel in Höhe von 436,8 Millionen Euro, die seit dem ersten Halbjahr 2012 von 315 Millionen Euro um über ein Drittel gewachsen seien, berichtet airberlin.

airberlin und Minsheng Commercial Aviation Limited unterzeichnen Absichtserklärung

Unterdessen hätten Manager der airberlin und der chinesischen Minsheng Commercial Aviation Limited eine Absichtserklärung für elf Flugzeuge unterzeichent. Der Vertrag soll sowohl gebrauchte als auch neue Flugzeuge umfassen, die alle mit CFM-Turbinen ausgestattet seien.

Die Transaktion bestehe aus einem Sale-and-lease-back von fünf gebrauchten Airbus der A320-Familie, die sich im Besitz von airberlin befinden, und zwei Neuauslieferungen im kommenden Jahr, ein Airbus A320 mit Sharklets und eine Boeing 737-800. Zusätzlich bekomme Minsheng die Option, vier Boeing 737 von airberlin auf dem chinesischen Markt zu platzieren. Die Transaktionen sollen in diesem Jahr und im Jahr 2014 abgeschlossen werden.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: daspaddy/flickr

Anleihen Finder Datenbank

Anleihe: Air Berlin PLC 2011/2018

Anleihe: Air Berlin PLC 2011/2014

Anleihe: Air Berlin PLC 2010/2015

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü