Downrating: Creditreform stuft Underberg ab

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Die Ratingexperten der Creditreform Rating Agentur haben in ihrem Rating Update die Ratingnote für Semper idem Underberg GmbH (Konzern) von von „BB+“ auf „BB-“ abgesenkt.

Creditreform begründet das Downrating mit „der Verschlechterung der Ergebnislage im Vergleich zu den Vorjahren, vor allem aufgrund der gestiegenen Finanzaufwendungen.“ Hinzu käme der „schrumpfende Markt für Spirituosen.“ Wachstumschancen im Ausland seien mit zusätzlichen Risiken und erhöhten Aufwendungen im Zuge der Erschließung neuer Märkte verbunden, heißt es im Ratingbericht.

Auch die Underberg-Anleihe hätte Anteil an der angespannten Finanzsituation des Getränkeherstellers. So habe die „starke Ausweitung der Finanzverbindlichkeiten im Zuge der Anleiheemission und deren Aufstockung im Juni 2012 bei stagnierenden Umsatzerlösen und sinkender Rentabilität“ ebenfalls dazu geführt, dass sich die Ratingnote verschlechtert habe.

Auf die Frage, ob die Geschäftsführung der Semper Idem Underberg GmbH das Downrating nachvollziehen könne, antwortete Wilfried Mocken, der Generalbevollmächtigte der Semper idem Underberg GmbH: „Wir verwenden den Emissionserlös der Anleihe wie angekündigt zur Finanzierung unserer Export- und Wachstumsstrategie. Diese umfasst neben der Internationalisierung der Underberg-Eigenmarken auch Produktinnovationen sowie den Ausbau des Gastronomie-Konzepts.“

Wilfried Mocken verweist im Gespräch mit der Anleihen Finder Redaktion auf Absatzerfolge: „Wir sind auf einem guten Weg und können bereits erste Erfolge aufweisen. So haben wir im Geschäftsjahr 2011/212 den Absatz von Underberg in Deutschland um 6% gesteigert. In der Gastronomie konnten wir mit den sechs Kernmarken Underberg, Asbach, Pitu, XUXU, Grasovka und Riemerschmidt sogar ein Absatzplus von mehr als 20% erzielen. Als traditionsreiches mittelständisches Familienunternehmen ist es unser Anspruch, profitabel zu wachsen.“

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Semper idem Underberg GmbH

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü