Neuemission: Halloren Schokoladenfabrik AG begibt 6,5%-Mittelstandsanleihe – Laufzeit ab 29.06.2012

Montag, 10. Dezember 2012


Die Halloren Schokoladenfabrik AG begibt eine Mittelstandsanleihe mit einem Gesamtvolumen von zehn Millionen Euro, einer Stückelung von 1.000 Euro, einer Laufzeit von fünf Jahren und einer jährlichen Verzinsung von 6,25 Prozent. Das gab das Unternehmen, das sich den Titel „Deutschlands älteste Schokoladenfabrik“ gegeben hat, per Pressemitteilung bekannt.

Seit Freitag der vergangenen Woche gehen Kaufanträge für die neue Halloren-Mittelstandsanleihe (ISIN: DE000A0LR5T0, WKN: A0LR5T) ein. Die Mittelstandsanleihe kann noch bis zum 25.06.2013 gezeichnet werden.

Nach eigenen Angaben habe Halloren eine erste Anleihe im Jahr 2009 fristgerecht zurückgezahlt sowie in 2009 und in 2010 weitere Mittelstandsanleihen platziert.

„Wir investieren den Löwenanteil der Emissionserlöse in die Akquisition eines Unternehmens in Belgien, das belgische Pralinen produziert und exportiert. Wir warten noch auf die testierten Bilanzen für das Geschäftsjahr 2012. Danach werden wir voraussichtlich Mitte oder Ende Februar den Kaufvertrag besiegeln und den Namen des Unternehmens bekannt geben können“, sagte Andreas Stuhl, Finanzvorstand der Halloren Schokoladenfabrik AG im Gespräch mit der Anleihen Finder Redaktion.

Durch das Markenzeichen „Belgische Schokolade“ wolle Halloren laut Pressemitteilung seine Wettbewerbsposition in den Wachstumsmärkten Nordamerika und Asien stärken .

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Nico Kaiser/flickr

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü