Neue paragon-Anleihe: Zinskupon liegt zwischen 4,25% und 4,75% p.a.

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Pressemitteilung der paragon GmbH & Co. KGaA

paragon GmbH & Co. KGaA legt Zinsspanne für neue Anleihe fest

– Spanne für den jährlichen festen Zinssatz zwischen 4,25 % und 4,75 %

– Zeichnungsfrist für die Anleihe startet am 23. Oktober 2018

Die paragon GmbH & Co. KGaA (ISIN DE0005558696) hat heute die Spanne für den jährlichen festen Zinssatz ihrer am 15. Oktober 2018 angekündigten neuen Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A2NBZK1; WKN A2NBZK) bekannt gegeben. Die Spanne wurde auf der Grundlage der bisher geführten Investorengespräche auf 4,25 % bis 4,75 % p.a. festgelegt. Der endgültige Zinssatz wird nach dem Ende der Zeichnungsfrist, voraussichtlich am 25. Oktober 2018, 14:00 Uhr (vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung), auf Basis der erhaltenen Zeichnungsaufträge festgelegt und per Preisfestsetzungsmitteilung publiziert.

„In den Gesprächen der letzten Tage mit Fremdkapitalinvestoren sind wir auf viel Zustimmung und Interesse für unsere konsequente Wachstumsstrategie gestoßen“, sagt Klaus Dieter Frers, Gründer und Vorsitzender der Geschäftsführung der paragon GmbH & Co. KGaA. „Mit der Entscheidung für eine weitere Unternehmensanleihe können wir so die Finanzierung der nächsten Entwicklungsphase im Bereich Automotive absichern, ohne die bestehenden paragon-Aktionäre in ihren Wertanteilen zu verwässern.“

Die Angebotsfrist für die neue Unternehmensanleihe beginnt am 23. Oktober 2018. Die Anleihe mit einem Nennbetrag von EUR 1.000,00 ist dann über Banken und Online-Broker an der Börse Frankfurt sowie über die Zeichnungsfunktionalität DirectPlace der Deutsche Börse AG zu erwerben. Die Emission richtet sich sowohl an institutionelle Investoren und Vermögensverwalter als auch an Privatanleger.

Das Zielvolumen der Emission beträgt nominal EUR 50 Mio., ohne dass dies ein verbindlicher Höchstbetrag ist. Das Angebot steht unter der Bedingung, dass mindestens nominal EUR 30 Mio. im Zuge des Angebots erfolgreich platziert werden.

Die Einbeziehung der Schuldverschreibungen in den Handel im Open Market (Freiverkehr) der Frankfurter Wertpapierbörse im Segment Scale für Unternehmensanleihen der Deutsche Börse AG wird voraussichtlich am 31. Oktober 2018 erfolgen (vorbehaltlich eines Handels per Erscheinen vor dem Ausgabetag der Schuldverschreibungen).

Der von der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF), Luxemburg, am 16. Oktober 2018 gebilligte und an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Deutschland, notifizierte Wertpapierprospekt sowie der am heutigen Tag zu billigende Nachtrag Nr. 1 zum Wertpapierprospekt zur Festlegung der Zinsspanne stehen bzw. werden zum Download unter www.ir.paragon.ag, www.bourse.lu und www.boerse-frankfurt.de zur Verfügung stehen.

Unter www.ir.paragon.ag stehen weitere Informationen zur paragon GmbH & Co. KGaA bereit.

paragon GmbH & Co. KGaA

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü