Minibond-Index beendet den Mai 2015 bei 100,95 Prozent – MiBoX®-Monatsgewinner: VST Building Technologies AG – MiBoX®-Monatsverlierer: More & More AG

Montag, 1. Juni 2015
Wann knackt der MiBoX® endlich die 100-Prozent-Marke? – Index für Unternehmensanleihen aus dem Mittelstand klettert immer noch langsam nach oben – Winner der letzten Börsenwoche: DF Deutsche Forfait AG – Verlierer: MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mit ihrer Traumschiff-Anleihe


Im Mai 2015 konnte der
Micro Bond Index (MiBoX®) der Anleihen Finder GmbH sein Niveau an der 101-Prozent-Marke nahezu konstant halten. Der Index verlor im Wonnemonat 0,06 Prozentpunkte und lag am Monatsende bei 100,95 Prozent. Anfang April hatte der MiBoX® die psychologisch wichtige Grenze von 100 Prozent erstmals nach 18 Monaten wieder überschritten und war daraufhin schnell bis auf 101 Prozent gestiegen. Dieses Kurs-Niveau konnte der Anleihen-Index über den gesamten Monat Mai hinweg halten.

Zum MiBoX®-Monatsgewinner avancierte die VST Building Technologies AG, deren Anleihe-Kurs im Mai 2015 um 16,00 Prozent zulegte. Im Gegensatz dazu verlor der Kurswert der Unternehmensanleihe der More & More AG im Gesamtmonat mehr als 20 Prozent und wurde somit MiBoX®-Monatsverlierer im Mai 2015.

MiBoX®-Monatsgewinner im Mai 2015: VST Building Technologies AG

Die Anleihe der VST Building Technologies AG konnte im vergangenen Börsenmonat Mai die beste Performance aller im MiBoX® gelisteten Anleihen abliefern und somit den Titel des MiBoX®-Monatsgewinners für sich verbuchen. Der Kurs des VST-Minibonds gewann 16,00 Prozent und lag am Ende des Monats, am 29. Mai 2015, bei 87,00 Prozent, nachdem der Kurs zu Monatsbeginn noch bei 75,00 Prozent startete.

Mitte Mai hatte VST von einem neuen Auftrag über rund vier Millionen Euro berichtet. Das auf Technologielösungen im Hochbau spezialisierte Unternehmen soll demnach die Planung und Rohbauerstellung von 35 Wohneinheiten und vier Gewerbeflächen in Süddeutschland übernehmen. Dafür werde VST auch die Lieferung von mehr als 7.000 Quadratmetern VST-Wänden, einschließlich Montage der Bauelemente und Betonierung leisten. Nach eigenen Angaben werde das neue Projekt, dessen Baustart bereits erfolgt ist, für VST überwiegend im laufenden Geschäftsjahr 2015 umsatz- und ertragswirksam. Inklusive diesem Auftrag sei die VST-Projektpipeline bereits auf dem Niveau des Gesamtjahres 2014, berichtete das Unternhemen.

„Wir freuen uns sehr über diesen Auftrag in Millionenhöhe. Wir setzen damit die positive Entwicklung in unserem Kerngeschäft Bauelemente auch in Deutschland – unserem zweiten Hauptmarkt neben Schweden – erfolgreich fort”, sagte Siegfried Gassner, CEO der VST.

ANLEIHEN CHECK: Die in 2013 begebene VST-Anleihe ist mit einem Gesamtvolumen von 15 Millionen Euro ausgestattet, wobei sich das tatsächlich emittierte Volumen der Anleihe nach Angaben der VST auf rund 7,5 Millionen Euro belaufe. Der jährliche Zinskupon liegt bei 8,5 Prozent. Die Anleihe läuft noch bis Oktober 2018. Von der Ratingagentur Creditreform ist die VST Building Technologies AG derzeit mit “B-” benotet.

 

mibox0106

 

MiBoX®-Monatsverlierer im Mai 2015: More & More AG

Mit einem Kursverlust von 21,15 Prozent lieferte die Mode-Anleihe der More & More AG die schwächste Performance aller MiBoX®-Anleihen. Der Anfang Mai noch über 50 Prozent gelegene Kurs der More & More-Unternehmensanleihe lag am Monatsende nur noch bei 41,00 Prozent.

Grund für die schwache Kurs-Entwicklung war unter anderem das Anfang Mai von der Creditreform Rating AG herabgestufte Unternehmens-Rating der More & More AG von „CCC (watch)“ auf „CC (eingeschränkt)“. Damit attestierte die Ratingagentur dem Modekonzern eine kaum ausreichende Bonität sowie ein hohes Insolvenzrisiko.

Der Downgrade sei laut Ratinganalysten im Wesentlichen durch die Liquiditätslage des Unternehmens begründet, welche laut Creditreform „weitere Finanzierungsmaßnahmen“ notwendig erscheinen lasse. Das Rating habe den Zusatz „eingeschränkt“, da der testierte Jahresabschluss 2014 noch nicht vorliege.

Das Finance-Magazin berichtete vergangene Woche von einem „angeknockten Mode-Unternehmen“, bei dem die angestoßenen Restrukturierungsmaßnahmen bisher nicht zur gewünschten Profitabilität geführt hätten.

ANLEIHE CHECK: Die More & More-Anleihe hat ein Gesamtvolumen von 13 Millionen Euro und ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 8,125 Prozent ausgestattet. Die Unternehmensanleihe läuft noch bis Juni 2018. Sie ist im Handelssegment Bondm der Börse Stuttgart gelistet.


INFO
: Im Monat Mai 2015 waren folgende Unternehmensanleihen aufgrund der Unterschreitung der einjährigen Restlaufzeit nicht mehr im MiBoX® vertreten:

German Pellets Anleihe 2011/16 (ISIN DE000A1H3J6)

Joh. Fridrich Behrens Anleihe (ISIN: DE000A1H3GE9)

Valensina Anleihe 2011/16 (ISIN: DE000A1H3YK9)

Semper Idem Underberg Anleihe 2011/16 (ISIN: DE000A1H3YJ1)

 

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto/Tabelle: Anleihen Finder GmbH

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden.

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Anleihen Finder MiBoX®-Reports

Ruhige Woche am Minibond-Markt: MiBoX® steigt auf 101,28 Prozent – Kaum Kursveränderungen, kein Wochenverlierer – Unternehmensanleihe der Karlie Group GmbH mit größtem Kurs-Zuwachs

MiBoX® auch in der ersten Maiwoche konstant an der 101 Prozent-Marke: More & More-Unternehmensanleihe mit Kursverlust von 25 Prozent – Travel24.com-Anleihe erholt sich

MiBoX® mit leichten Verlusten, aber weiterhin über 101 Prozent – Kaum Zugewinne und Verluste bei Unternehmensanleihen in der letzten Aprilwoche

MiBoX® bestätigt positive Kursentwicklung der letzten Wochen – Minibond-Index notiert bei 101,27 Prozent – MiBoX®-Wochen-Gewinner: Travel24.com AG – MiBoX®-Wochen-Verlierer: SINGULUS TECHNOLOGIES AG

Minibond-Index überspringt die nächste Hürde – MiBoX® notiert bei 101,14 Prozent – MiBoX®-Wochen-Gewinner: DF Deutsche Forfait AG – MiBoX®-Wochen-Verlierer: SINGULUS TECHNOLOGIES AG

Größter deutscher Minibond-Index MiBoX® knackt die 100 Prozent-Marke – MiBoX® der Anleihen Finder GmbH erstmals seit 1,5 Jahren wieder über pari – MiBoX®-Wochen-Gewinner: SINGULUS TECHNOLOGIES AG – MiBoX®-Wochen-Verlierer: René Lezard Mode GmbH

Minibond-Index knapp vor der 100 Prozent-Marke: Letzte Notierung vor Ostern bei 99,75 Prozent – MiBoX®-Wochen-Gewinner: ALNO AG – MiBoX®-Wochen-Verlierer: SINGULUS TECHNOLOGIES AG

Minibond-Index klettert auf 99,39 Prozent – 100-Prozent-Marke im Visier – MiBoX®-Wochen-Gewinner: Karlie Group GmbH – Anleihekurs steigt um 23,40 Prozent– MiBoX®-Wochen-Verlierer: René Lezard Mode GmbH – Anleihekurs fällt um 11,83 Prozent

Minibond-Index knackt die 99! – MiBoX® steigt auf 99,07 Prozent – MiBoX®-Wochen-Gewinner: Anleihe der posterXXL AG gewinnt 13,33 Prozent hinzu – MiBoX®-Wochen-Verlierer: Anleihe der Karlie Group GmbH büßt 7,84 Prozent ein

Minibond-Index: Leichter Kursverlust in zweiter März-Woche – MiBoX® fällt auf 98,13 Prozent – MiBoX®-Wochen-Gewinner: Travel24.com AG – Kursgewinn von 18,36 Prozent – MiBoX®-Wochen-Verlierer: Ekotechnika GmbH – Kursverlust von 67,13 Prozent

MiBoX®: 100-Prozent-Marke in Sicht – Minibond-Index steigt auf 98,6 Prozent – MiBoX®-Wochen-Gewinner: Sanochemia Pharmazeutika AG – Kursgewinn von 11,65 Prozent – MiBoX®-Wochen-Verlierer: Ekotechnika GmbH – Kursverlust von 27,27 Prozent

Minibond-Index legt im Februar 2015 deutlich zu: 97,90 Prozent – Bester Index-Wert seit sechs Monaten – MiBoX®-Monats-Gewinner: Travel24.com AG – Kursgewinn von 35,44 Prozent – MiBoX®-Monats-Verlierer: DF Deutsche Forfait AG – Kursverlust von 13,54 Prozent

Minibond-Index klettert weiter und kratzt an 98-Prozent-Marke – MiBoX®-Wochen-Gewinner: More & More AG – Kursgewinn von 31,71 Prozent – MiBoX®-Wochen-Verlierer: friedola Gebr. Holzapfel GmbH – Kursverlust von 11,76 Prozent

Minibond-Index knackt die 97-Prozent-Marke – MiBoX®-Wochen-Gewinner: Sympatex Holding GmbH – Kursgewinn von 30,43 Prozent – MiBoX®-Wochen-Verlierer: DF Deutsche Forfait AG – Kursverlust von 10,67 Prozent

Minibond-Index legt weiter zu: 96,86 Prozent – MiBoX®-Wochen-Gewinner: Ekotechnika GmbH – Kursgewinn von 22,37 Prozent – MiBoX®-Wochen-Verlierer: VST Building Technologies AG – Kursverlust von 9,25 Prozent

Minibond-Index legt erneut zu und knackt die 96-Prozent-Marke: MiBoX®-Wochen-Gewinner: Singulus Technologies AG – Kursgewinn von 20,94 Prozent – MiBoX®-Wochen-Verlierer: Sympatex Holding GmbH – Kursverlust von 29,58 Prozent

Minibond-Markt tritt am Jahresanfang noch auf der Stelle: Micro Bond Index (MiBoX) nahezu unverändert bei 95,54 Prozent – MiBoX®-Wochen-Gewinner: eno energy GmbH – Kursgewinn von 7,35 Prozent – MiBoX®-Wochen-Verlierer: Ekotechnika GmbH – Kursverlust von 13,69 Prozent

Leichte Erholung beim Mittelstandsanleihen-Index MiBoX® – Trendwende bei Mittelstandsanleihen bereits in Sicht? – Wochenrückblick – Winner: Wieder DF Deutsche Forfait AG – Loser: MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG

MiBoX®: Erster Wochen-Gewinner des neuen Jahres 2015: Ekotechnika GmbH – Kursgewinn von 55,68 Prozent – Erster MiBoX®-Verlierer in 2015: Karlie Group GmbH – Kursverlust von 14,55 Prozent – Micro Bond Index startet mit leichtem Zuwachs ins neue Jahr

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü