Hörmann Finance GmbH: Umsatz runter, Ergebnis rauf – Prognose für Gesamtjahr 2015 leicht angehoben – Anleihe-Kurs über 104 Prozent

Donnerstag, 10. September 2015


Die Hörmann Finance GmbH schreibt weiterhin rote Zahlen, konnte das schwache Ergebnis aus dem Vorjahreszeitraum aber verbessern. Der Technologiekonzern
hat im ersten Halbjahr 2015 ein Konzernergebnis nach Steuern von minus 1,4 Millionen Euro erwirtschaftet, nachdem das Ergebnis zum gleichen Zeitraum des Vorjahres noch bei minus 3,3 Millionen Euro lag.

Konzernweit habe sich das EBIT im Halbjahresvergleich von 0,7 auf 3,8 Millionen Euro und das EBITDA von 3,2 auf 6,8 Millionen Euro erhöht, berichtet das Unternehmen. Die Hörmann Finance Gruppe begründet die Ergebnissteigerung mit dem im zweiten Halbjahr 2014 initiierten umfangreichen Restrukturierungsprogramm, welches u.a. die Reduzierung der Materialquote sowie Einsparungen bei sonstigen betrieblichen Aufwendungen beinhaltet.

Konzernumsatz fällt unter 200 Millionen Euro

Der Konzernumsatz der Hörmann Finance GmbH verringerte sich im ersten Halbjahr 2015 von 214,5 Millionen Euro im Vorjahr auf nunmehr 198,1 Millionen Euro, übertreffe laut Angaben des Unternehmens aber dennoch die Erwartungen.

Das Finanzergebnis des Konzerns verschlechterte sich von minus 2,6 auf minus 4,6 Millionen Euro in den ersten sechs Monaten des Jahres 2015. Gründe dafür seien die Zins-Aufstockung der Pensionsverpflichtungen sowie negative Beteiligungsergebnisse der assoziierten Unternehmen.

Das Eigenkapital der Hörmann Finance GmbH betrug zum Stichtag am 30.06.2015 68,5 Millionen und die Eigenkapitalquote 30,5 Prozent (Vergleich 31.12.2014: 70,7 Millionen Euro / 32,0 Prozent). Der Nettofinanzmittelbestand lag bei 17,2 Millionen Euro und die liquiden Mittel beliefen sich auf 69,3 Millionen Euro, nach 87,9 Millionen Euro zum 31.12.2015.

Prognose angehoben

Auf Basis der aktuellen Geschäftsentwicklung, die insbesondere im größten Geschäftsfeld Automotive besser als erwartet verlaufe, korrigiert das Management der Hörmann Finance GmbH die Prognose für das Geschäftsjahr 2015 leicht nach oben rechnet nun mit einem Konzernumsatz von etwa 445 Millionen Euro. Die bisherige Prognose lag bei 415 bis 425 Millionen Euro, wovon rund 335 Millionen Euro auf den Bereich Automotive entfallen. Seine EBIT-Prognose erhöht der Konzern für das Gesamtjahr von 8,0 auf 10,0 Millionen Euro.

Hörmann-Anleihe notiert bei 104,38 Prozent

Aktuell notiert die Anleihe der Hörmann Finance GmbH bei 104,38 Prozent (Stand: 09.09.2015). In den letzten drei Monaten pendelte der Kurswert zwischen 102 und 106,5 Prozent.

ANLEIHE CHECK: Die Hörmann-Unternehmensanleihe (WKN: A1YCRD) hat ein Gesamtvolumen von 50 Millionen Euro und ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 6,25 Prozent ausgestattet. Die Anleihe wird im Dezember 2018 fällig.

Im Juni hatte die Euler Hermes Rating GmbH hat das Rating der Hörmann Finance GmbH von „BB“ auf „BB-“ herabgestuft. Ausschlaggebend für die Ratingherabstufung seien aus Sicht der Ratingagentur „erhöhte Markt- und Wettbewerbsrisiken“.

Im Geschäftsjahr 2014 musste die Hörmann Finance GmbH einen Konzernverlust in Höhe von 10,1 Millionen Euro hinnehmen, nach dem im Vorjahr 2013 noch ein Jahresüberschuss von 10,6 Millionen Euro erwirtschaftet wurde. Das Ergebnis im Vorjahr war nach Angaben des Technologieunternehmens durch hohe Restrukturierungskosten belastet.

Finanzkennzahlen der Hörmann Finance Gruppe

in Mio. Euro 1. Halbjahr 2014   1. Halbjahr 2015
Umsatzerlöse 214,5 198,1
Gesamtleistung 211,4 211,0
Rohertrag 96,6 98,5
EBITDA
EBITDA-Marge
3,2
1,5 %
6,8
3,2 %
EBIT
EBIT-Marge
0,7
0,3 %
3,8
1,9 %
Ergebnis nach Steuern -3,3 -1,4
Investitionen (Cash Flow aus Investitionstätigkeit) -4,7 -5,3
in Mio. Euro         31.12.2014 30.06.2015
Eigenkapitalquote 32,0 % 30,5 %
Nettofinanzmittelbestand 32,4 17,2
Working Capital 32,8 48,4
Mitarbeiter
(ohne Auszubildende)
2.409 2.276
Quelle: Hörmann Finance GmbH

Den vollständigen Konzernbericht für das erste Halbjahr 2015 können Sie hier herunterladen.

Der Technologiespezialist Hörmann Finance GmbH ist mit über 15 Tochtergesellschaften in den drei Geschäftsfeldern Automotive, Engineering und Dienstleistung Kommunikation tätig. In den nächsten Jahren will das Unternehmen nach eigenen Angaben seine gute technologische Position durch permanente Investitionen weiter ausbauen und die internationalen Aktivitäten systematisch erweitern.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Hörmann Finance Gruppe

Zum Thema:

Hörmann Finance GmbH: Euler Hermes senkt Unternehmens-Rating von „BB“ auf „BB-“ – Ausblick stabil – „Erhöhte Markt- und Wettbewerbsrisiken“

Hörmann Finance GmbH mit Verlust von 10,1 Millionen Euro in 2014 – Hohe Restrukturierungskosten und niedriges Geschäftsvolumen – Anleihe-Kurs sinkt

Hörmann Finance GmbH: Euler Hermes stuft Unternehmens-Rating von „BB+“ auf „BB“ herab – „Erhöhtes Geschäfts- und Finanzrisiko“ – Kurs der Unternehmensanleihe knapp unter pari

Hörmann Finance GmbH passt Umsatz- und Ergebnisprognose nach unten an – Konzernergebnis im ersten Halbjahr 2014 bei minus 3,3 Millionen Euro – Russland-Krise belaste Geschäft – der Hörmann-Unternehmensanleihe fällt auf 103 Prozent

Erwerbsangebot der Hörmann Funkwerk Holding GmbH an Aktionäre der Funkwerk AG: Ablauf der Annahmefrist

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü