Anleihen Know-how: Was macht eigentlich ein Skontroführer? – Gastbeitrag von Detlef Günther Lübbe, mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank

Freitag, 25. Januar 2013

Die Bezeichnung Skontroführer ist hervorgegangen aus dem Berufsbild Kursmakler. In der Vergangenheit gab es den Kursmakler nur als Personengesellschaft. Mit Änderung des Finanzmarktförderungsgesetzes aus dem Jahr 1994 konnten sich Kursmakler als Kapitalgesellschaft zusammenschließen. So entstanden in den Jahren danach viele Wertpapierhandelsbanken und die Kursmakler haben die Orderbücher (Skontren) in die neue Gesellschaft eingebracht.

Ein Skontroführer gewährleistet einen geordneten Börsenhandel

Durch die neue Größe der Wertpapierhandelsbanken werden verschiedene Skontren aus allen Marktsegmenten der Börsen geführt, also Aktien- und Rentenskontren, Skontren für Zertifikate sowie für offene Investmentfonds. Jede Wertpapierhandelsbank kann sich an den verschiedenen Börsen in Deutschland (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate) für Skontren bewerben. Die jeweilige Börsengeschäftsführung hat die Hoheit über die Skontrenvergabe.

Die Aufgabe des Skontroführers ist es, einen geordneten Börsenhandel zu gewährleisten. Für jede Emission gibt es an jedem Börsenplatz nur einen Skontroführer, der von Börse zu Börse unterschiedlich sein kann.

Skontroführer ist oft zugleich Liquiditätsspender

Zur Durchführung des Handels haben sich die verschiedenen Börsen mit ihren Skontroführern auf bestimmte Handels- und Liquiditätsgarantien verständigt. Somit kann der Anleger den für ihn günstigsten Börsenplatz auswählen. Die Handelsgarantien beziehen sich auf den Spread (Spanne zwischen Geld und Briefkurs), sowie auf das handelbare Volumen. Für Papiere aus dem DAX ist das Volumen am höchsten und verringert sich je nach Marktsegment in dem ein Wert gelistet ist. Durch diese Anforderungen an den Skontroführer ist er zugleich Liquiditätsspender, da fast alle Geschäfte in sein eigenes Buch laufen. Nur in sehr engen Werten wird eine reine Vermittlungstätigkeit vorgenommen. Unter marktengen Papieren versteht die Börse Unternehmen die in keinem Index gelistet sind.

Einige Emittenten kleinerer Unternehmen beauftragen gegen ein Entgelt Skontroführer/ Liquiditätsspender für einen geordneten Handel einzutreten. Durch diese Tätigkeit kann man die Aufgaben eines Liquiditätsprovider und eines Skontroführers nicht klar trennen. Während der Zeichnungsphase werden ausschließlich die Zeichnungsaufträge gesammelt und je nach Emissionsgröße einmal oder mehrmals täglich zugeteilt. Nach der Zeichnungsphase wird der Skontroführer für einen geordneten Handel sorgen, sofern es die wirtschaftliche Situation des Emittenten es zulässt. Diese Tätigkeiten erfordern aber auch eine erhöhte Risikobereitschaft der Skontroführer.

Die Arbeit  des Skontroführers, von der Kursfeststellung bis zum Einhalten der Handels- und Liquiditätsgarantien,  wird von einer stattlichen Aufsicht, der Handelsüberwachungsstelle, überwacht. Es können Sanktionen ausgesprochen werden, die bis zu einem Handelsverbot reichen können.

Detlef Günther Lübbe

Foto: Detlef Günther Lübbe

Lebenslauf Detlef Günther Lübbe:

1972 bis 1974 Ausbildung zum Bankkaufmann, Vereinsbank in Hamburg

1974 bis 1975 Wehrdienst

1976 bis 1978 Auslandsabteilung Vereins- und Westbank, Hamburg

1978 bis 1985 Aktienhandel Vereins- und Westbank, Hamburg

1985 Ernennung zum Bevollmächtigten

1985 bis 1995 Kursmaklersubstitut und –stellvertreter,  Fa. Wolfgang Hein, Kursmakler

1995 Kursmakler, Geschäftsführer und Gründungsgesellschafter Warnholtz, Lübbe, Kalischer GmbH später HKM, Hamburger Kurs- und Freimaklergesellschaft mbH

2001 Gründungsaktionär der FAIRTRADE FINANCE AG

2003 – 2008 Vorstand der FAIRTRADE FINANCE AG

2008 Fusion mit der mwb Wertpapierhandelsbank AG, Gräfelfing und anschließende Umfirmierung in mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG, Mitglied des Vorstands

———————-

TIPP: Sie haben gerade einen Artikel aus unserem weiwöchigen Newsletters “Der Anleihen Finder” gelesen. Laden Sie sich hier den ganzen Newsletter kostenlos herunter. Melden Sie sich hier kostenlos für den Newsletter an, so dass “der Anleihen Finder” automatisch im Zwei-Wochen-Rhythmus in Ihr E-Mail-Postfach gelangt. Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü