Hallhuber sammelt 30 Millionen Euro bei Anlegern ein – Zeichnungsfrist vorzeitig beendet – ab 7.06.2013 im Handel im „mittelstandsmarkt“, Börse Düsseldorf

Donnerstag, 6. Juni 2013


Die Hallhuber Beteiligungs GmbH hat am ersten Tag der Zeichnungsfrist der Hallhuber-Anleihe (WKN A1TNHB / ISIN DE000A1TNHB2) die Oderbücher nach wenigen Stunden geschlossen. Der Modehändler konnte 30 Millionen Euro bei institutionellen und privaten Investoren einsammeln. Das gab das Unternehmen heute bekannt.

„Besonders freut uns dabei der vergleichsweise hohe Anteil von Retailanlegern, dies zeigt, dass der Kunde nicht nur unsere Mode schätzt, sondern auch das dahinter stehende Unternehmen“, sagte Norbert Steinke, Geschäftsführer der Hallhuber GmbH.

Die Hallhuber-Anleihe soll am morgigen Freitag, den 7. Juni 2013, in den Handel im „mittelstandsmarkt“, einem Segment für Mittelstandsanleihen der Börse Düsseldorf, kommen.

Die IKB Deutsche Industriebank AG in Düsseldorf koordinierte die Neuemision. Rechtsberater war die Rechtsanwaltkanzlei GÖRG, Partnerschaft von Rechtsanwälten, München. Die Kapitalmarktkommunikation und das Marketing leitete die NewMark Finanzkommunikation GmbH aus Frankfurt.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Hallhuber Beteiligungs GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Hallhuber Beteiligungs GmbH 2013/2018

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü