SiC Processing: „Risiko-Bewertung der Stuttgarter Börse nicht gerechtfertigt“

Montag, 20. Februar 2012

Dirk A. Müller, CFO der SiC Processing, kritisiert im Interview mit der Anleihen Finder Redaktion die neue Risiko-Klassifizierung des Mittelstandssegments Bondm.

Mit einer neuen Risikoklassifizierung wollen Anleihen-Experten des Mittelstandssegment Bondm der Börse Stuttgart die Verständlichkeit und die Vergleichbarkeit von Unternehmensanleihen erhöhen. Dargestellt werden die Risikoklasse auf einer Skala von eins („sicherheitsorientiert“) bis fünf („spekulativ“).
Aber bei vielen Bondm-Emittenten stößt diese Risiko-Klassifizierung auf wenig Begeisterung. So auch bei dem Photovoltaik-Dienstleister SiC Processing, dessen Anleihe (DE000A1H3HQ1) mit der Klasse 4 bewertet wurde.
Die Anleihen Finder Redaktion sprach mit Dirk A. Müller, CFO der SiC Processing:

Anleihen Finder: Finden Sie die Einschätzung Ihrer Anleihe gerechtfertigt? 

Dirk A. Müller: „Nein. Anlässlich unserer Emission im Januar 2011 hat uns die Creditreform Rating Agentur mit BBB+ bewertet. Das ist – nach wie vor – das beste Rating im Bondm Segment. Dieses Rating wurde im September 2011 im Rahmen einer Folge-Bewertung durch die Agentur nochmals bestätigt.
Mit der neuen Risikoklassifizierung versucht die Börse Stuttgart einen neuen Bewertungsmaßstab zu etablieren, greift dabei aus unserer Sicht aber zu kurz. Zumal die EGD AG sich angabegemäß auf die Nachbewertung strukturierter Produkte, komplexer Derivate sowie illiquider Zinsprodukte fokussiert.
In diesem Kontext sehen wir weder unsere Anleihe und schon gar nicht unser Unternehmen. Im Übrigen glauben wir auch nicht, dass die anderen in Bondm gelisteten Anleihen solchen Finanzinnovationen nahekommen.“ 

Anleihen Finder: Wie beurteilen Sie die neuen Risikokennziffern? 

Dirk A. Müller: „Nach unseren Informationen basiert die wöchentlich berechnete Risikoklasse auf einer angepassten Value-at-Risk-Formel und berücksichtigt ausschließlich quantitative Größen wie Rendite (-spread), Duration und Volatilität der Anleihe sowie das allgemeine Marktzinsniveau, nicht aber die wirtschaftliche Entwicklung des Emittenten. Mithin wird kurz gesagt der Handelsverlauf der Anleihe analysiert und bewertet. Auf Basis dieser Bewertung, losgelöst vom realen wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens, eine Ausfallwahrscheinlichkeit zu ermitteln und dem Anleger zu kommunizieren, halten wir für bedenklich, wenn nicht sogar irreführend.“ 

Anleihen Finder: Wurden Sie von der Börse im Vorfeld über die Einschätzung informiert? 

Dirk A. Müller: „Wir wurden Ende Januar 2012 schriftlich davon in Kenntnis gesetzt, dass die Börse Stuttgart eine Risikoklassifizierung für die Anleihen im Segment Bondm einführen will. Über das Ergebnis der Klassifizierung der SiC Processing sowie die Systematik der Klassifizierung wurden wir per Mail am 7. Februar 2012 informiert. Die Möglichkeit einer Analyse des Ergebnisses und ggf. einer Stellungnahme vor Veröffentlichung gab es nicht.“ 

Anleihen Finder: Herr Müller, vielen Dank für das Gespräch! 

Anleihen Finder Redaktion

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü