Zwischenstand: 1. FC Kaiserslautern hat bereits 4,5 Mio Euro von insgesamt sechs Mio Euro der „Betze-Anleihe“ verkauft

Dienstag, 12. Februar 2013


Nach einer Woche Zeichnungsfrist meldet der Fußball-Verein 1. FC Kaiserslautern (FCK), dass er 4,5 Millionen Euro von sechs Millionen Euro an maximalem Volumen seiner „Betze-Anleihe“ platziert habe.

Die Schmuckurkunden „FCK-Legenden“ und „Fritz Walter“ der Fananleihe verkauften sich laut Angaben des Zweitligisten am besten.

Der Verein warb bei seinen Fans mit Infoständen beim Heimspiel des FCK gegen Dynamo Dresden und im Rahmen von Autogrammstunden in einem Möbelhaus sowie in zwei Supermärkten für die Zeichnung der „Betze-Anleihe“.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: 1. FC Kaiserslautern

zum Thema:

Server zusammengebrochen: 1. FC Kaiserslautern (FCK) sammelt mit „Betze-Anleihe“ über zwei Millionen Euro in 18 Stunden ein

1. FC Kaiserslautern begibt Fananleihe: bis zu sieben Prozent Zinsen, sechs Millionen Euro Volumen, Zeichnungsfrist ab 5.02.

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü