Zukauf: FCR Immobilien AG angelt sich NP-Markt in Sachsen-Anhalt

Donnerstag, 2. Juli 2020


Pressemitteilung der FCR Immobilien AG:

FCR Immobilien AG erwirbt Nahversorger in Westeregeln

– Einzelhandelsobjekt verfügt über eine vermietbare Fläche von über 1.300 m²

– Langfristiger Ankermieter NP (EDEKA-Gruppe)

– 4,25 %-Anleihe in der Privatplatzierung

Die FCR Immobilien AG („FCR“, ISIN DE000A1YC913) baut mit dem Ankauf eines Nahversorgers in Westeregeln, Sachsen-Anhalt, ihr Portfolio mit Schwerpunkt Handelsimmobilien weiter aus. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Das 1996 erbaute und 2008 modernisierte, zentral liegende Objekt verfügt über eine vermietbare Fläche von über 1.300 m², die Grundstücksfläche umfasst gut 3.800 m². Langfristiger Ankermieter ist NP, eine Marke der EDEKA-Minden-Hannover – die größte der insgesamt sieben Regionalgesellschaften der EDEKA-Gruppe in Deutschland.

Der Münchner Immobilieninvestor FCR erwirtschaftet 96 Prozent seiner Mieterträge im deutschen Markt und ist in allen Flächenbundesländern mit Objekten vertreten. Mit Blick auf das stetig wachsende, gut diversifizierte Immobilienportfolio generiert FCR rd. 8 Prozent ihrer Mieterträge mit in Sachsen-Anhalt befindlichen Objekten. Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen liegen bei dieser Betrachtung an der Spitze mit rd. 17 bzw. 15 Prozent.

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: „Mit unserer bisherigen Bilanz 2020 bin ich sehr zufrieden. Wir haben trotz COVID-19 eine gute Ausgangsbasis für weiteres profitables Wachstum. Unsere Investitionsprozesse laufen – wie die Transaktion in Westeregeln zeigt – und unsere An- und Verkaufspipeline ist gut gefüllt.“

In der Privatplatzierung befindet sich die 4,25 %-Anleihe (ISIN DE000A254TQ9) der FCR Immobilien AG. Die Anleihe hat eine Laufzeit von 5 Jahren bei quartalsweiser Zinszahlung und ist mit einem umfangreichen Sicherungspaket ausgestattet. Hierzu gehört eine grundbuchliche Absicherung durch treuhänderisch gehaltene Grundschulden. Die aus der Anleihe zufließenden Mittel dienen der FCR Immobilien AG für den weiteren Ausbau des Immobilienbestandes. Rechtlich maßgeblich für das Angebot ist der von der Luxemburger Aufsichtsbehörde (CSSF) gebilligte Wertpapierprospekt. Er ist auf der Website der FCR Immobilien AG unter www.fcr-immobilien.de abrufbar.

FCR Immobilien AG

Foto: FCR Immobilien AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2014/19 (getilgt)

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2016/21

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2018/23

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2019/24

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2020/25

Zum Thema

FCR Immobilien AG: Bilanz in 2020 lautet bislang 10 – 3 – 31 (Kauf / Verkauf / Mietverträge)

Verkauf: FCR Immobilien AG veräußert Nahversorger in Sachsen

Corona-Krise: FCR Immobilien AG vereinbart individuelle Lösungen mit betroffenen Mietern

„Unser Kernmarkt Handelsimmobilien ist intakt und bietet weiter attraktive Renditen“ – Interview mit Falk Raudies, FCR Immobilien AG

+++ NEUEMISSION +++ FCR Immobilien AG begibt 4,25%-Anleihe (WKN: A254TQ) – Volumen von bis zu 30 Mio. Euro

FCR Immobilien AG erwirbt vollvermietetes Fachmarktzentrum in Landau a.d. Isar

FCR Immobilien AG in 2019 „oberhalb eigener Prognose“- EBT steigt (nach IFRS) auf 10,7 Mio. Euro

FCR Immobilien AG erwirbt C&A-Kaufhaus in Gummersbach

Strategische Partnerschaft: FCR Immobilien AG beteiligt sich an Immoware24 GmbH

+++ AUSPLATZIERT +++ FCR Immobilien AG platziert Anleihe 2019/24 (A2TSB1) vollständig im Volumen von 30 Mio. Euro

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü