Wöhrl-Mittelstandsanleihe ab 12. Februar im Entry Standard – Heute nach einer halben Stunde dreifach überzeichnet

Montag, 4. Februar 2013


Bereits um 9 h 30 heute Morgen – eine halbe Stunde nach Börsenstart in Frankfurt – war die Mittelstandsanleihe der Rudolf Wöhrl Aktiengesellschaft ((WKN/ISIN: A1R0YA/DE000A1R0YA4) dreifach überzeichnet. Das geht aus einer Pressemitteilung der Wöhrl AG von heute Morgen um ca. 11 h 30 hervor.

Zuvor meldete bereits die Börse Frankfurt gegen 9 h 30 über den Kurznachrichtendienst Twitter, dass die Zeichnungsfrist der Wöhrl-Mittelstandsanleihe am ersten Tag der Zeichnungsfrist wegen großer Nachfrage vorzeitig beendet worden war.

Sowohl institutionelle Investoren als auch bei Privatanlegern hätten großes Interesse an der Mittelstandsanleihe der Wöhrl AG gezeigt, heißt es in der Mitteilung der Emittentin an die Presse.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Rudolf Wöhrl Aktiengesellschaft

Eisbrecher bei Neuemissionen: Wöhrl begibt Mittelstandsanleihe: 6,5 Prozent Zinsen

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü