Windkraft Simonsfeld AG begibt zweite Unternehmensanleihe: Zeichnungsfrist startet am kommenden Montag, den 19. Januar – Emissionsvolumen: Vier Millionen Euro, Aufstockung möglich – Zinskupon: 3,25 Prozent – Laufzeit: Sieben Jahre

Donnerstag, 15. Januar 2015


Die österreichische Windkraft Simonsfeld AG begibt ihren zweiten Windkraft-Minibond. Am kommenden Montag, den 19. Januar 2015, startet die Zeichnungsfrist des Minibonds und endet spätestens am 27. Februar 2015.

Eckdaten des Minibonds

Die Unternehmensanleihe hat ein Gesamtvolumen von vier Millionen Euro und ist mit einem jährlichen Zinskupon von 3,25 Prozent ausgestattet. Die Laufzeit des Minibonds beträgt sieben Jahre. Der voraussichtliche Ausgabetag ist der 11. März 2015. Die Anleihe sei sowohl über den Handelsplatz auf der Homepage des Unternehmens als auch über die Börse Wien handelbar, meldet das Windkraft-Unternehmen.

„Wir wollen in den nächsten zwei Jahren 16 neue Windkraftwerke errichten – und damit drei bestehende Windparks im Weinviertel erweitern“, erläutert Martin Steininger, Vorstand der Windkraft Simonsfeld AG. In 2017 sollen die 16 neuen Anlagen bereits 140 Millionen Kilowattstunden produzieren und so die Stromproduktion der Windkraft Simonsfeld um rund 40 Prozent erhöhen. Finanziert werde dieser Ausbau unter anderem mit der neuen Anleihe.

Volumen-Aufstockung möglich

Die erste in 2012 begebene Windkraft-Anleihe der Windkraft Simonsfeld AG wurde innerhalb von drei Wochen komplett gezeichnet. Damals ging jeder zweite Interessent leer aus, berichtet das Unternehmen auf seiner Homepage. Zudem habe die neue Anleihe mit vier Millionen Euro ein kleineres Volumen als die erste Anleihe. Eine Volumen-Aufstockung sei laut Windkraft Simonsfeld AG jedoch möglich. Der Mindestzeichnungsbetrag liegt bei 1.000 Euro.

Nach Ablauf des vierten Jahres der Laufzeit (11. März 2019) erfolgt die Tilgung der Anleihe zu vier gleichen Teilen – jeweils 250 Euro je Stück. Mit der letzten Rate (11. März 2022) von 250 Euro je Stück ist die Teilschuldverschreibung somit vollends zurückgezahlt.

Weitere Informationen zur Anleihe können hier eingesehen werden.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Windkraft Simonsfeld AG

Zum Thema

AGS Energy GmbH: „Solaranleihe Deutschland 1“ – Jährliche Verzinsung von fünf Prozent – Laufzeit 15 Jahre – Kapitalmarkt-Anwälte als Emittenten

Neuemissionen: PCC SE begibt drei neue Unternehmensanleihen – Auflagedatum jeweils der 01. Dezember 2014 – Zinskupons in Höhe von 4,00 Prozent, 6,25 Prozent und 6,75 Prozent – Laufzeiten variieren zwischen zwei und sieben Jahren

Kirchhoff Consult AG: Markt für Minibonds stabilisiert sich in 2015 – 30 Neuemissionen im Gesamtvolumen von bis zu zwei Milliarden Euro – Bedarf für Minibonds bei Emittenten hoch

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü