WIENWERT-Muttergesellschaft WW Holding AG ist pleite!

Freitag, 19. Januar 2018


Zahlungsunfähig! Die WW Holding AG, welche 99,99% der Aktien der WIENWERT AG hält, ist zahlungsunfähig und insolvenzrechtlich überschuldet. Die WW Holding AG bereitet nach eigenen Angaben aus diesem Grund einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim zuständigen Insolvenzgericht, dem Handelsgericht Wien, vor.

INFO: Die WIENWERT AG selbst ist vom Insolvenzverfahren nicht betroffen.

Anleihe kann nicht bedient werden

Wie das Wiener Nachrichten-Portal „Die Presse“ berichtet, steht das Immobilienunternehmen WIENWERT Holding schon länger im Visier von Justiz und Finanzmarktaufsicht. Die Pleite könnte tausende Anleihegläubiger um insgesamt rund 40 Millionen Euro bringen, so „Die Presse“. Die Holding habe demnach schon in der Bilanz für 2016 ein negatives Eigenkapital von 28,7 Millionen Euro ausgewiesen. Der unmittelbare Anlass für den Gang zum Insolvenzgericht sei jedoch, dass eine am 20. Dezember 2017 fällige Anleihe (2011/17 – AT0000A0S9H0) nicht refinaziert werden konnte. Der nächste WIENWERT-Bond im Volumen von rund zwei Millionen Euro ist am 1. März 2018 fällig.

Verkauf der WIENWERT AG geplant

Die WW Holding AG strebt nach eigenen Informationen ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung an, im Rahmen dessen die WIENWERT AG, eine wesentliche Beteiligung der WW Holding AG, verkauft werden soll.

Anleihen Finder Redaktion.

Fotos: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Wienwert-Anleihen

Zum Thema

Wienwert AG plant neue Anleihe: Emissionsvolumen zwischen 10 und 15 Millionen Euro – Öffentliches Angebot auch in Deutschland – Zinskupon von mindestens 5,0 Prozent

„Irreführende Werbung“ für Wienwert-Immobilien-Anleihe? – Wienwert-Berufung von Gericht abgewiesen – Neue Wienwert-Anleihen nur für institutionelle Investoren

Neuemission: Wienwert Immobilien Finanz AG begibt Immobilienanleihe – Kupon 6,5 Prozent – Volumen: fünf bis zehn Millionen Euro- Zeichnungsfrist ab 12.12.2013

 

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

 

Kommentare

  1. hans grübl

    WIE BLÖD MÜSSTE MAN SEIN MIT DER FA. WIENWERT WEITERHIN GESCHÄFTE ZU TÄTIGEN ?
    ODER SPRECHEN WIR ÜBER ANALPHABETEN !!!
    Ein GESCHÄDIGTER !

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü