VST Building Technologies AG: Rating auf „CCC“ heraufgestuft – Anleihe-Kurs bei 88,5 Prozent

Dienstag, 6. September 2016


Einen Notch rauf – die Creditreform Rating AG hat das Unternehmensrating der VST Building Technologies AG im Zuge des Folgeratings von „CC“ (watch) auf „CCC“ heraufgestuft. Grund für die Verbesserung seien die veränderte Kapitalstruktur sowie das verbesserte Fristigkeitenprofil des Unternehmens, in dessen Zusammenhang kurzfristige Verbindlichkeiten reduziert werden konnten, so die Ratinganalysten. Des Weiteren wurde im Juni 2016 die Kapitalerhöhung in der at-equity konsolidierten Produktionsgesellschaft beschlossen. 

Bedienung von Verbindlichkeiten weiterhin „risikobehaftet“

Die aktuellsten Jahresabschlüsse seien durch den neuen Wirtschaftsprüfer aber wie im Vorjahr mit einem Hinweis auf die Liquiditätslage und Maßnahmen zur Liquiditätssicherung versehen. Die künftige Bedienung mittel- bzw. langfristiger Verbindlichkeiten aus der Innenfinanzierung ist nach Meinung der Creditreform daher unverändert „risikobehaftet“.

Die weitere Entwicklung der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie der Geschäfts- und Liquiditätslage hänge von der zeitnahen Umsetzung weiterer Maßnahmen respektive vertraglicher Vereinbarungen ab. Die nachhaltige Liquiditätssicherung bleibe darüber hinaus abzuwarten. Unter Abwägung der Chancen und Risiken hält die Creditreform insgesamt ein Rating von „CCC“ für angemessen.

VST-Anleihe notiert bei 88,5 Prozent

Aktuell notiert die VST-Anleihe bei 88,5 Prozent (Stand: 06. September 2016, 12Uhr). Seit Ende Juni liegt der Kurswert der Anleihe wieder kontinuierlich über der 80-Prozent-Marke. Im Februar und Märs des Jahres notierte der Anleihe-Kurs deutlich schwächer zwischen 60 und 65 Prozent.

ANLEIHE CHECK: Die sechsjährige Unternehmensanleihe 2013/19 der VST Building Technologies AG (WKN A1HPZD) ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 8,50 Prozent ausgestattet. Das ausstehende Anleihevolumen beträgt nach einem Anleihe-Rückkauf im vergangenen Jahr noch knapp 6,1 Millionen Euro. Die VST-Anleihe wird im Oktober 2019 endfällig.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: VST Building Technologies AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der VST Building Technologies AG 2013/2019

Zum Thema

VST Building Technologies AG: Turnaround in 2015 mit Gewinn von 4,6 Millionen Euro – Eigenkapitalbasis deutlich verbessert – Anleihe-Kurs bei 75,5 Prozent

VST Building Technologies AG: VST-Unternehmensanleihe laut Research-Studie mit „attraktivem Rendite-Risiko-Profil“ – Anleihe-Kurs bei 60 Prozent

VST Building Technologies AG begibt zwei Wandelanleihen – Zinskupon in Höhe von jeweils 7,50 Prozent – Ablösung von kurzfristigen Verbindlichkeiten

VST Building Technologies AG profitiert von Sondereffekten: 7,9 Millionen Euro Gewinn im ersten Halbjahr 2015 – Eigenkapital steigt deutlich – Anleihe-Kurs schwankt: Minibond notiert bei 70,2 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü