VST Building Technologies AG mit verbesserten Zahlen in 2017

Freitag, 29. Juni 2018


Verbesserte Zahlen aus Österreich – die dort ansässige VST Building Technologies AG (VST) beendet das Geschäftsjahr 2017 mit einer 60-prozentigen Umsatzsteigerung und einer deutlichen Ergebnisverbesserung.
So konnte der Umsatz von 9,9 Millionen Euro im Vorjahr auf 16,1 Millionen Euro in 2017 gesteigert werden und die operativen Kennzahlen konnten „ins Plus“ gedreht werden. Dennoch bleibt das Periodenergebnis für 2017 mit minus 1,08 Millionen Euro (Vorjahr: minus 2,15 Millionen Euro) weiter im roten Bereich.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag nun bei 0,9 Millionen Euro nach einem Verlust von 0,9 Millionen Euro in 2016. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich auf 0,6 Millionen Euro nach einem Minus von 1,3 Millionen Euro im Vorjahr.  VST konnte nach eigenen Angaben im Geschäftsjahr 2017 zahlreiche neue Aufträge gewinnen und bestehende Projekte vorantreiben bzw. abschließen. Die Eigenkapitalquote liegt bei 29,58%.

Aufgrund der positiven Entwicklung seit Jahresbeginn 2018, der gut gefüllten Projektpipeline und der bestehenden Partnerschaften erwartet VST für 2018 eine weitere Ergebnisverbesserung.

Hinweis: Der Finanzbericht 2017 der VST Building Technologies AG kann hier eingesehen werden.

VST-Anleihe notiert pari

ANLEIHE CHECK: Die sechsjährige Unternehmensanleihe 2013/19 der VST Building Technologies AG (WKN A1HPZD) ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 8,50 Prozent ausgestattet. Das ausstehende Anleihevolumen beträgt nach einem Anleihe-Rückkauf im vergangenen Jahr noch knapp 6,1 Millionen Euro. Die VST-Anleihe wird im Oktober 2019 endfällig und notiert aktuell bei 100 Prozent (Stand: 29.06.2018).

INFO: Die VST-Wandelanleihe 2015/17 wurde anstatt per November 2017 bereits im Mai 2017 vollständig rückgeführt. Bei der VST-Wandelanleihe 2015/18 wurde die Laufzeit von November 2018 auf November 2019 prolongiert.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: VST Building Technologies AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der VST Building Technologies AG 2013/2019

Zum Thema

VST Building Technologies angelt sich Auftrag in Hamburg-Eimsbüttel

VST Building Technologies AG: Projektpipeline summiert sich auf ca. 20 Millionen Euro

VST Building Technologies AG sichert sich neue Aufträge im Volumen von 1,1 Mio. Euro

VST Building Technologies AG angelt sich weitere Aufträge in Schweden

VST Building Technologies AG erwartet Rekord-Produktionsvolumen in 2017 – VST-Anleihe derzeit auf Allzeithoch

VST Building Technologies AG kann neue Aufträge in Höhe von rd. vier Millionen Euro an Land ziehen – Anleihe-Kurs kratzt an 90-Prozent-Marke

VST Building Technologies: Erstes Halbjahr 2016 mit Umsatzeinbußen – Deutlicher „Schub“ in Geschäftsentwicklung erst 2017 erwartet

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü