VST Building Technologies AG mit Aktien-Debüt an der Börse Wien

Dienstag, 22. Januar 2019


Die österreichische Anleihen-Emittentin VST Building Technologies AG gibt ihr Aktien-Debüt an der Börse Wien. Die 510.000 auf den Inhaber lautenden VST-Aktien werden seit Montag, den 21. Januar 2019, im neuen Wiener Marktsegment „direct market plus“ gelistet (ISIN AT0000A25W06).

INFO: Der Handel an der Wiener Börse startete mit einem Referenzkurs von 40,00 Euro. Dies entspricht einer Marktkapitalisierung der VST von 20,4 Millionen Euro.

Anleihe und Aktie

Durch das Listing der Aktien in Wien möchte sich VST nach eigenen Angaben am Kapitalmarkt breiter aufstellen. VST ist bereits mit einer Unternehmensanleihe (ISIN DE000A1HPZD0) seit Oktober 2013 an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

ANLEIHE CHECK: Die sechsjährige Unternehmensanleihe 2013/19 der VST Building Technologies AG (WKN A1HPZD) ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 8,50 Prozent ausgestattet. Das ausstehende Anleihevolumen beträgt noch knapp 6,1 Millionen Euro. Die VST-Anleihe wird im Oktober 2019 endfällig und notiert aktuell bei 101% (Stand: 22.01.2019).

„Wollen weiter wachsen“

Kamil Kowalewski, Vorstand von VST: „Wir freuen uns über den erfolgreichen Börsenstart unserer Aktien in Wien. Durch das Listing wollen wir das weitere Wachstum unserer Gesellschaft unterstützen. Bei der Wahl für den Börsenplatz Wien spielte natürlich eine Rolle, dass sich unser Firmensitz in Leopoldsdorf bei Wien befindet und Österreich zu den Kernmärkten unserer Geschäftstätigkeit gehört.“

Hinweis: VST gehört zu den führenden Anbietern von Technologielösungen und Schalungstechniken im Hochbau. Im ersten Halbjahr 2018 erzielte VST ein Nettoergebnis von 1,1 Millionen Euro. Zu den Kernmärkten des Unternehmens gehören Schweden, Deutschland und Österreich. Der Markteintritt in Polen wird derzeit vorbereitet.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Anleihen Finder Redaktion

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der VST Building Technologies AG 2013/2019

Zum Thema

VST Building Technologies AG strebt Markteintritt in Polen an

VST Building Technologies erhält neue Aufträge aus Schweden und den Niederlanden

VST Building Technologies AG: Großauftrag und Kapitalerhöhung

VST Building Technologies AG mit verbesserten Zahlen in 2017

VST Building Technologies angelt sich Auftrag in Hamburg-Eimsbüttel

VST Building Technologies AG: Projektpipeline summiert sich auf ca. 20 Millionen Euro

VST Building Technologies AG sichert sich neue Aufträge im Volumen von 1,1 Mio. Euro

VST Building Technologies AG angelt sich weitere Aufträge in Schweden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü