VST Building Technologies AG: Erste Zinszahlung an Anleihegläubiger erfolgt am 02. Oktober 2014 – Kapitalerhöhung um drei Millionen Euro – Neuer Investor erwirbt zehn Prozent der VST-Anteile

Mittwoch, 24. September 2014


Die
VST Building Technologies AG wird die erste Zinszahlung der Unternehmensanleihe (WKN A1HPZD) an die Anleihegläubiger planmäßig am 2. Oktober 2014 vornehmen. Das teilte das Unternehmen heute mit.

Die VST-Mittelstandsanleihe ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 8,50 Prozent ausgestattet und hat eine sechsjährige Laufzeit bis 2019. Derzeit notiert der Kurswert der Anleihe bei 75,00 Prozent (Stand: 24.09.2014). Seit Mitte Juli dieses Jahres liegt der Anleihekurs unter der 80-Prozentmarke.

Aktuell ist das Unternehmensrating der VST Building Technologies AG von der Creditreform Rating AG aufgrund von „begrenzten Liquiditätsspielräumen“ mit „B-“ bewertet.

Kapitalerhöhung um drei Millionen Euro

Die Finanzstruktur der VST Building Technologies AG werde nach Angaben des Unternehmens nun durch eine vertraglich vereinbarte Kapitalerhöhung um drei Millionen Euro verbessert. Dabei werde das Grundkapital der Gesellschaft um einen Betrag von nominal rund 60.000 Euro durch die Ausgabe von 60.000 neuen Aktien auf nunmehr 360.000 Euro erhöht, so VST Building. Insgesamt steige das Eigenkapital durch eine Barkapitalerhöhung sowie durch die Wandlung von Darlehen um drei Millionen Euro. Dies verbbessere die Eigenkapitalquote nach Aussage des Unternehmens „deutlich“.

Durch diese Transaktion halte der neue Investor nun zehn Prozent der Anteile an der VST Building Technologies AG. Insgesamt 6,67 Prozent der VST-Anteile seien aktuell im Besitz des Aufsichtsratsvorsitzenden des Unternehmens und des CEO der VST Building Technologies AG. Alle weiteren VST-Anteile besitze nach Informationen des Unternehmens der Kernaktionär, die Sankt Leopold Privatstiftung.

„Der Einstieg des neuen Investors sowie die auch von unserem Aufsichtsratsvorsitzenden direkt gezeichneten Anteile sind ein deutliches Zeichen des Vertrauens in das Potenzial unserer Gesellschaft. Auch ich selbst als CEO der Gesellschaft möchte durch den Erwerb von Anteilen ein Signal setzen. Wir sind davon überzeugt, dass die Gesellschaft mit der innovativen Technologie, der attraktiven Projektpipeline und der breiten internationalen Vernetzung über eine starke Basis verfügt. Durch diese Transaktion stärken wir zudem unsere Eigenkapitalbasis und verringern unsere Verbindlichkeiten deutlich“, sagte Siegfried Gassner, CEO der VST Building Technologies AG

Die VST Building Technologies AG ist ein Anbieter von Technologielösungen im Hochbau.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: fihu / flickr fihu

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der VST Building Technologies AG 2013/2019

Zum Thema

VST Building Technologies AG: Creditreform bestätigt Unternehmensrating mit „B-“ – „Begrenzte Liquiditätsspielräume“ – Nach starkem Zuwachs in der ersten Septemberwoche fällt der Kurs der Unternehmensanleihe wieder

VST Buildings: Creditreform stuft Unternehmensrating auf „B-“ herab – „Grundlage dafür ist schwaches Geschäftsjahr 2013“ – VST-CFO Kowalewski: „Künftige Versicherungserstattungen wurden im Rating nicht berücksichtigt“ – „Operatives Geschäft nicht belastet – bei uns ist alles im grünen Bereich“ – Anleihekurs verliert 10 Prozent

VST Building Technologies AG-Unternehmensanleihe: Mittlerweile rund 7,2 Millionen Euro platziert, doppelt so viel Volumen wie nach der Zeichnungsfrist – „Stolz auf erfolgreiche Nachplatzierung in der für Mittelstandsanleihen schwierigen Marktphase“

VST Building Technologies AG holt Zehn-Millionen-Euro-Auftrag für den Bau einer Seniorenresidenz im Saarland

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü