VEDES und EK/servicegroup gründen Joint-Venture zur Koordination der Einkaufs- und Vertriebsaktivitäten im Spielwaren-Bereich

Freitag, 9. Januar 2015

Pressemitteilung der VEDES AG:

Zwei Verbundgrößen gehen künftig gemeinsame Wege und werden damit zu einer führenden Größe im europäischen Spielwarenmarkt: Die Bielefelder Mehrbranchenverbundgruppe EK/servicegroup und Europas stärkste Verbundgruppe für Spiel, Freizeit und Familie, die VEDES Gruppe, haben mit Wirkung zum 1. Februar 2015 eine gemeinsame Gesellschaft gegründet, in der die Einkaufs- und Vertriebsaktivitäten im Bereich Spielwaren koordiniert werden. Sitz der ToyPartner VEDES/EK GmbH, an der beide Verbundgruppen mit jeweils 50 Prozent beteiligt sind, ist Nürnberg. Die Geschäftsführung übernehmen die beiden VEDES Vorstände Wolfgang Groß und Achim Weniger sowie EK-Vorstand Bernd Horenkamp.

„Ziel dieser strategischen Zusammenarbeit ist es, die Leistungsfähigkeit für alle Mitgliedsfirmen beider Verbundgruppen zu verbessern“, so die drei Geschäftsführer der ToyPartner VEDES/EK GmbH. „Wir alle sind uns sicher, damit einen Meilenstein in der Marktentwicklung des inhabergeführten Spielwarenfachhandels zu setzen und mit diesem enormen Potenzial eine deutliche Stärkung für die Händler zu erzielen.“

Alle Mitgliedsfirmen der EK/servicegroup können damit grundsätzlich auf das umfassende Großhandelssortiment der VEDES mit 18.000 Spiel- und Freizeitartikeln zugreifen und umgekehrt alle VEDES und SPIELZEUG-RING Mitglieder auf das EK-Lager, insbesondere im Bereich Baby-Hartwaren und -Textilien sowie PBS (Papier/Büro/Schreibwaren).

Sämtliche Einkaufs- und Vertriebsaktivitäten der EK/servicegroup-Tochtergesellschaft SPIEL & SPASS und der VEDES Gruppe werden zukünftig von der neuen Gesellschaft aus gesteuert und weiterentwickelt. Damit avanciert die ToyPartner VEDES/EK zu einer führenden Größe im europäischen Spielwarenmarkt, die Marktkraft sinnvoll bündelt und den inhabergeführten Spielwarenfachhandel optimal unterstützt.

Für EK-Mehrbranchenhäuser erfolgt die vertriebliche Betreuung weiterhin durch den Vertrieb der EK/servicegroup in enger Abstimmung mit dem VEDES Vertrieb. Die VEDES Mitglieder, die neben Spielwaren auch andere, arrondierende Sortimente führen oder ihr Angebot erweitern möchten, können zukünftig auch auf die vertrieblichen Mehrbranchen-Leistungen der Bielefelder zugreifen. Die Abwicklung der Zentralregulierung wird von der jeweiligen Verbundgruppe unverändert durchgeführt.

Mit diesem Schritt wurden die besten Voraussetzungen geschaffen, das Leistungsangebot für die Mitglieder beider Verbundgruppen zukunftsorientiert, professionell und wirtschaftlich erfolgreich auszubauen. Denn in Zeiten, in denen branchenfremde und preisaggressive Vertriebskanäle an Stärke gewinnen, braucht der Fachhandel strategische Allianzen, um die künftigen Herausforderungen bestmöglich zu meistern.

VEDES AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü