VEDES lädt zu Telefonkonferenzen am 8. und 15. September 2021

Dienstag, 7. September 2021


Pressemitteilung der VEDES AG:

VEDES lädt Anleihegläubiger zu Telefonkonferenz am 8. und 15. September 2021 jeweils um 11 Uhr ein

Die VEDES AG wird am 8. und 15. September 2021 jeweils um 11 Uhr eine telefonische Investorenkonferenz durchführen, um den Inhabern der Anleihe 2017/2022 (ISIN: DE000A2GSTP1) die Hintergründe der 2. Gläubigerversammlung im Detail zu erläutern und mögliche Rückfragen persönlich zu beantworten. Interessierte Anleger melden sich dazu bitte jeweils per E-Mail an vedes@better-orange.de an. Im Anschluss an die Telefonkonferenz am 8. September 2021 wird die VEDES eine Aufzeichnung der begleitenden Online-Präsentation (Audio-Webcast) auf der Unternehmenswebsite www.vedes-gruppe.de im Bereich „Investor Relations“ in der Rubrik „2. Gläubigerversammlung“ zur Verfügung stellen.

Im Rahmen der am 29. September 2021 stattfindenden 2. Gläubigerversammlung sollen die Voraussetzungen für das weitere Wachstum der VEDES geschaffen werden. Aus diesem Grund werden alle Anleihegläubiger aufgerufen, ihr Stimmrecht persönlich oder per Vollmacht auszuüben. Die Beschlussvorschläge beinhalten eine Verlängerung der Laufzeit der Anleihe 2017/2022 bis November 2026 zu einem Zinssatz von 3,5 % p.a. und sonst gleichen Anleihebedingungen, insbesondere unter voller Beibehaltung der Besicherung, sowie die Anpassung des Rechts zur vorzeitigen Rückzahlung nach Wahl der VEDES (einerseits eine sofortige Teilkündigung zur Reduzierung des Anleihenennbetrags auf 12,5 Mio. Euro sowie andererseits die Suspendierung des darüber hinausgehenden vorzeitigen Kündigungsrechts der VEDES bis 2024). Diese Maßnahmen dienen u. a. dazu, die aufschiebenden Bedingungen der am 6. Juli 2021 vereinbarten stillen Beteiligung der BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH an der VEDES AG in Höhe von insgesamt 5 Mio. Euro zu erfüllen.

Die Einladung zur 2. Gläubigerversammlung sowie die Angebotsunterlage für das noch bis zum 20. September 2021 laufende und auf einen Nennbetrag von 12,5 Mio. Euro begrenzte Rückerwerbsangebot stehen – neben zahlreichen weiteren Dokumenten – auf der Unternehmenswebsite www.vedes-gruppe.de im Bereich „Investor Relations“ in der Rubrik „2. Gläubigerversammlung“ bzw. „Rückerwerbsangebot“ zum Download zur Verfügung.

VEDES AG

Foto: VEDES AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe VEDES AG 2014/2019 (getilgt)

Unternehmensanleihe VEDES AG 2017/2022

Zum Thema

VEDES: Anleihe-Rückkaufangebot zu 101% – Gläubigerversammlung am 29.09.2021

VEDES AG plant zweite Gläubigerversammlung im September 2021

„Wir sehen in der Vereinbarung mit der BayBG eine klassische Win-Win-Situation“ – Interview mit Dr. Thomas Märtz, VEDES AG

Stille Beteiligung: VEDES-Anleihe 2017/22 (A2GSTP) soll bis 2026 verlängert und Kupon angepasst werden

Corona-Krise: Vedes AG muss Jahresprognose nach unten korrigieren

VEDES AG erzielt Konzernergebnis von 1,0 Mio. Euro in 2019

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS: VEDES-Anleihe (A2GSTP) raus, Infront ASA-Anleihe (A2R1TL) rein

Anleihen-Barometer: VEDES-Anleihe 2017/22 weiterhin „durchschnittlich attraktiv“

VEDES legt nach und plant weitere Platzierung der Anleihe 2017/22 – UPDATE: Anleihe-Aufstockung um 5 Mio. Euro erfolgreich

VEDES AG bestätigt Gewinn in 2017 – Anleihe 2014/19 vorzeitig zurückgezahlt

„Wie wird die neue VEDES-Finanzierung aussehen, Herr Märtz?“ – VEDES-Chef Thomas Märtz im Gespräch

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü