URA-Beurteilung: Tendenz zu Rating-Verzicht bei Unternehmen – Bastei Lübbe-, Beate Uhse- und German Pellets-Anleihen verlieren einen URA-Haken – Royalbeach unter Beobachtung

Freitag, 11. September 2015


Die URA Rating Agentur GmbH hat die zahlenreichen Finanz- und Zwischenberichte der letzten zwei Monate von Emittenten zum Anlass genommen, eine Aktualisierung der bisherigen Unternehmensanleihen-Einstufungen vorzunehmen.

Bei der Aktualisierung des Monitorings habe URA die Erkenntnis gewonnen, dass Unternehmen dazu tendieren, auf eine Erneuerung des externen Ratings zu verzichten, sobald es vom Börsenplatz nicht mehr bindend vorgeschrieben werde. Zudem gebe es mit der Royalbeach Spielwaren und Sportartikel Vertriebs GmbH ein weiteres Unternehmen am Minibond-Markt, das indirekt auf eine Verlängerung ihrer Anleihe hingewiesen habe.

Heruntergestufte URA-Ratings

Bastei Lübbe AG

Die Anleihe der Bastei Lübbe AG hat sich nach Angaben der URA Rating AG von vier auf drei „URA-Haken“ verschlechtert. Die größtenteils verschlechterten bondspezifischen Kennzahlen hätten zwar noch ganz knapp vier „Haken“ erlaubt, allerdings gebe es kein aktualisiertes Rating der Creditreform mehr, was die URA als Verschlechterung der Transparenz einstuft.

Beate Uhse AG

Aufgrund der Verschlechterung der bondspezifischen Kennzahlen und auch des URA-Bilanzratings wurde die Unternehmensanleihe der Beate Uhse AG von zwei auf einen „URA-Haken“ reduziert. Die schwachen Kennzahlen würden selbst dann bestehen bleiben, wenn man alle Währungsverluste als Einmaleffekte herausrechnet, so die URA-Analysten. Zudem gebe es kein aktualisiertes Euler Hermes-Rating mehr.

German Pellets GmbH

Ebenfalls wegen der Verschlechterung der meisten bondspezifischen Kennzahlen und des URA-Bilanzratings sind beide Minibonds der German Pellets GmbH von zwei auf einen „URA-Haken“ herabgestuft worden. Hauptverantwortlich dafür seien der EBIT-Rückgang sowie der Anstieg der Netto-Finanzschulden.

Royalbeach Spielwaren und Sportartikel Vertriebs GmbH

Die Anleihe der Royalbeach Spielwaren und Sportartikel Vertriebs GmbH habe zwar „gerade noch“ ihre zwei „URA-Haken“ behalten, allerdings sei die Beurteilung wegen einer Aussage im Geschäftsbericht 2014 zur Refinanzierung der Anleihe mit dem Zusatz „watch“ versehen. Demnach heißt es dort: „Es ist geplant, die Laufzeit der Anleihe über den 28.10.2016 hinaus auf weitere 5 Jahre bis 28. Oktober 2021 zu verlängern.“ Kritisch sei auch die verschlechterte Transparenz der Berichterstattung anzumerken.

Unveränderte URA-Beurteilungen

Fünf Haken stellen bei der Beruteilung das beste Ergebnis, kein Haken das schlechteste Ergebnis dar. Von folgenden 15 Unternehmen seien die Anleihen im Vergleich zum vorherigen Rating gleich geblieben:

Drei URA-Haken:

Helma Eigenheimbau AG II, paragon AG und S&T AG

Zwei URA-Haken:

Berentzen Gruppe AG, Karlsberg Brauerei GmbH, Katjes International GmbH & Co. KG II und KTG Energie AG

Ein URA-Haken:

Albert Reiff GmbH & Co. KG

Kein URA-Haken:

Air Berlin PLC I+II, ALNO AG, BDT Media Automation GmbH, Joh. Friedrich Behrens AG, KARLIE Group GmbH und Travel24.com AG

Lediglich die beiden Unternehmensanleihen von PORR AG sowie die zweite Anleihe von Constantin Medien AG haben sich laut URA von knapp unter drei auf jetzt drei „URA-Haken“ im Verglich zur vorherigen Analyse leicht verbessert.

Alle URA-Bewertungen finden Sie in der nachfolgenden Grafik. Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken oder als pdf hier ansehen.

ura

 

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Dustin Liebenow / flickr

Zum Thema

URA-Beurteilung: Unternehmensanleihen auf dem Prüfstand

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü