Uniwheels zahlt Unternehmensanleihe vorzeitig zurück – Rückzahlung zu 102 Prozent des Nennbetrages am 05. November 2014 – Uniwheels-CEO Ralf Schmid: „Nach unseren positiven Erfahrungen mit der Anleiheemission werden wir den Kapitalmarkt weiterhin im Auge behalten“

Freitag, 26. September 2014


Die Uniwheels Holding (Germany) GmbH wird ihre im April 2011 im Mittelstandsanleihesegment der Börse Stuttgart begebene Unternehmensanleihe (WKN A1KQ36) vorzeitig zurückzuzahlen. Das teilte das Unternehmen heute mit.

Die entsprechende Kündigungserklärung werde in den nächsten Tagen sowohl im Bundesanzeiger als auch auf der Webseite der Gesellschaft veröffentlicht, so Uniwheels. Das ausstehende Anleihevolumen in Höhe von 44,5 Millionen Euro werde nach Informationen des Unternehmens zu 102 Prozent des Nennwerts zuzüglich der bis dahin aufgelaufenen Stückzinsen am 05. November dieses Jahres an die Anleihegläubiger zurückgezahlt.

Künftige Finanzierung durch Bankkredite

Aufgrund aktuell „wesentlich günstigerer Bedingungen“ habe sich das Unternehmen zukünftig für eine Bankfinanzierung entschieden. Dabei soll laut Uniwheels auf ein neu aufgestelltes Konsortium von fünf internationalen Großbanken aus Deutschland, Österreich und Polen zurückgriffen werden.

„Mit der Ablösung der Anleihe reduzieren wir deutlich unsere Finanzierungskosten, was unsere Innenfinanzierungskraft weiter steigern wird. Nach unseren ersten, durchweg positiven Erfahrungen mit der Anleiheemission werden wir jedoch weiterhin den Kapitalmarkt im Auge behalten, um je nach Bedarf unser Finanzierungsportfolio zu ergänzen und zu flexibilisieren“, sagte der Uniwheels-Chef Ralf Schmid.

Verbessertes Halbjahresergebnis 2014

Erst Ende August hatte Uniwheels verbesserte Finanzzahlen für das erste Halbjahr 2014 vorgelegt. Demnach steigerte sich das Periodenergebnis der Uniwheels Gruppe in diesem Zeitraum auf 8,1 Millionen Euro – 7,5 Millionen Euro höher als im Vorjahreszeitraum. Das operative Ergebnis (EBIT) des Konzerns wuchs in den ersten sechs Monaten 2014 um 117,7 Prozent auf 13,7 Millionen Euro an.

Aufgrund des anhaltend hohen Absatzvolumens werde Uniwheels die Produktionskapazität weiter steigern. Am wahrscheinlichsten sei dabei der Ausbau des polnischen Produktionswerkes in Stalowa Wola, berichtet das Unternehmen.

Ursprüngliches Laufzeitende der Anleihe im April 2016

Die Uniwheels-Mittelstandsanleihe hat einen jährlichen Zinskupon in Höhe von 7,50 Prozent. Das ursprüngliche Laufzeitende der Anleihe war für den 19.04.2016 vorgesehen. Aktuell liegt der Anleihe-Kurs der Uniwheels-Unternehmensanleihe bei 103,5 Prozent (Stand: 26.09.2014).

Die Ratingagentur Euler Hermes hatte das Unternehmensrating der Uniwheels Gruppe Mitte Mai 2014 von „B+“ auf „BB-“ stabil angehoben.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Uniwheels Gruppe

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der UNIWHEELS Automotive Holding (Germany) GmbH 2011/2016

Zum Thema

UNIWHEELS Gruppe: Ergebnis- und Umsatzsteigerung im ersten Halbjahr 2014 – „Stark verbesserte Absatzlage“ – Kurs der Unternehmensanleihe notiert bei 101,35 Prozent

Uniwheels-Unternehmensanleihe – „Zahlen sprechen für den Kauf der Mittelstandsanleihe“ – „Anleihebedingungen aber genau studieren“ – Wie Fondsmanager Hans Jürgen Friedrich, KFM Deutsche Mittelstand AG, sein Urteil bildet

UNIWHEELS trotzt der Branchenkrise – Positives erstes Halbjahr 2014 –Mittelstandsanleihe erholt – Anleihe-Kurs notiert bei 103,6 Prozent

UNIWHEELS Holding (Germany) GmbH: UNIWHEELS – Rädernachfrage weiter steigend

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü