UBM zahlt Rekord-Dividende in Höhe von 2,25 Euro für 2021

Freitag, 8. April 2022


Pressemitteilung der UBM Development AG:

UBM Development zahlt Rekord-Dividende für 2021

  • € 2,25 pro Aktie – keine Corona Delle
  • Zweithöchster Nettogewinn der Firmengeschichte
  • Umsatz um 52 % gesteigert, Leistung unverändert
  • Krisensichere Bilanz: halbe Mrd. Eigenkapital, über € 400 Mio. Cash
  • ESG-Bericht erstmalig freiwilliger Prüfung unterzogen

Zu Beginn des abgelaufenen Geschäftsjahres musste noch mit einer verzögerten Corona-Delle gerechnet werden. Bereits zum Halbjahr war aber absehbar, dass sich das Geschäftsjahr besser als erwartet entwickelt. Tatsächlich konnte der Umsatz im Vergleich zu 2020 um 51,8 % auf € 278,3 Mio. gesteigert werden, die Gesamtleistung ist mit € 471,0 Mio. im Wesentlichen gleichgeblieben. Unter anderem durch den gewinnbringenden Verkauf von Projekten, die nicht selbst umgesetzt wurden, konnte mit € 43,7 Mio. der zweithöchste Nettogewinn in der knapp 150-jährigen Firmengeschichte der UBM erzielt werden. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag mit € 60,1 Mio. leicht über den Erwartungen der Kapitalmarkt-Analysten, die weiterhin alle eine Kaufempfehlung für die Aktie abgeben.

Rekord-Dividende

Daher schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der UBM der Hauptversammlung eine Rekord-Dividende pro Aktie von € 2,25 vor (2020: € 2,20). „Die UBM gehört schon seit Jahren zu den Dividenden-Kaisern in Wien“, betont Thomas G. Winkler, CEO der UBM Development AG. „Wir zahlen nicht nur pünktlich und verlässlich. Die Hälfte des Gewinns wandert in die Stärkung des Eigenkapitals“, so Winkler weiter.

Krisensichere Bilanz

Die Bilanz-Kennzahlen konnten im abgelaufenen Geschäftsjahr weiter verbessert werden. So verfügte die UBM zum Jahresende über Eigenkapital von mehr als einer halben Milliarde Euro. Mit exakt € 550,6 Mio. lag das Eigenkapital um 14,0 % höher als am Ende des Geschäftsjahres 2020 und damit so hoch wie noch nie. Bei einer Bilanzsumme von € 1.495,5 Mrd. entspricht dies einer Eigenkapitalquote von 36,8 %. Die Nettoverschuldung konnte signifikant um 20,5 % auf € 381 Mio. reduziert werden (2020: € 479,1 Mio.). Die Liquidität, also der Cash-Bestand, ist im gleichen Zeitraum um beachtliche 71,2 % auf € 423,3 Mio. (2020: € 247,2 Mio.) gestiegen. „Damit können wir nicht nur unseren Investoren Sicherheit geben, sondern konnten bereits im Frühjahr 2022 eine Groß-Akquisition in Deutschland im Zollhafen Mainz stemmen“, erläutert Patric Thate, Finanzvorstand der UBM.

ESG-Bericht erstmalig freiwilliger Prüfung unterzogen

Zeitgleich mit dem Geschäftsbericht wurde heute auch der ESG-Bericht basierend auf den GRI Standards 2021 (Global Reporting Initiative) veröffentlicht. Dieser wurde erstmalig freiwillig von einem Wirtschaftsprüfer geprüft, um auf zukünftige Anforderungen der EU-Taxonomie vorbereitet zu sein. Der Bericht beinhaltet neben der strategischen Ausrichtung in Sachen Nachhaltigkeit auch einen umfassenden Maßnahmen- und Zielkatalog.

Ausblick

Erhöhte Unsicherheiten bringt neben der COVID-19-Pandemie seit Februar 2022 der Krieg in der Ukraine. Auch wenn kein Engagement der UBM in den am Krieg beteiligten Ländern besteht, wird es zu gravierenden aber noch nicht klar abschätzbaren Auswirkungen auf Europa und die Weltwirtschaft kommen. Die UBM muss daher vorerst auf eine Guidance verzichten und kann an dieser Stelle nur auf die ausgesprochen krisensichere Bilanz-Position verweisen.

Kennzahlen 2021

Ertragskennzahlen (in € Mio)20212020Veränd. 21/202019
Gesamtleistung1471,0478,6-1,6%678,0
Umsatzerlöse278,3183,351,8%242,0
Ergebnis vor Steuern (EBT)60,162,3-3,4%70,5
Nettogewinn43,740,87,3%50,1
Vermögens- und Finanzkennzahlen(in € Mio)31.12.202131.12.2020Veränd. 21/2031.12.2019
Bilanzsumme1.494,51.372,08,9%1.316,4
Eigenkapital550,6482,914,0%462,5
Eigenkapitalquote (in %)36,8%35,2%1,65 PP35,1%
Nettoverschuldung2381,0479,1-20,5%442,4
Liquide Mittel423,3247,271,2%212,4
Aktienkennzahlen und Mitarbeiter31.12.202131.12.2020Veränd. 21/2031.12.2019
Gewinn pro Aktie (in €)34,504,392,6%6,16
Gewinn pro Aktie vor Hybridkapitalzinsen (in €)45,655,336,0%7,10
Aktienkurs (in €)43,3035,8020,9%47,20
Marktkapitalisierung (in € Mio.)323,5267,520,9%352,7
Dividende je Aktie (in €)52,252,202,3%2,20
Ausschüttungsquote650,0%50,2%-0,2 PP35,7%
Mitarbeiter3553394,7%389

*1Die Gesamtleistung entspricht den Umsätzen sowohl der vollkonsolidierten als auch der at-equity konsolidierten Unternehmen sowie den Verkaufserlösen bei Share Deals entsprechend der Höhe der Beteiligung von UBM.

2 Die Nettoverschuldung umfasst kurz- und langfristige Anleihen und Finanzverbindlichkeiten exkl. Leasingverbindlichkeiten minus liquide Mittel.

3 Gewinn pro Aktie nach Abzug von Hybridkapitalzinsen (geänderte Berechnung ab 2020, Vergleichswert des Vorjahres angepasst).

4 Gewinn pro Aktie vor Abzug von Hybridkapitalzinsen.

5 Die Dividendenzahlung erfolgt im folgenden Geschäftsjahr, die Dividende bezieht sich auf den Bilanzgewinn des Vorjahres.

Dividendenvorschlag 2021 vorbehaltlich Zustimmung der Hauptversammlung.

6 Dividende im Verhältnis zum Gewinn pro Aktie nach Abzug der Hybridkapitalzinsen

UBM Development

Foto: UBM Development AG

Anleihen Finder Datenbank

UBM Development AG 2017/2022

UBM Development AG 2015/2022

Zum Thema

UBM Development AG: Keine Corona-Delle in 2021

DMAF und EMAF kaufen 5,50%-Sustainability-Linked Anleihe (A3KSRC) der UBM Development AG

UBM legt nächste Sustainability-Linked Anleihe auf

UBM Development AG mit starkem 1. Quartal 2021 – Eigenkapital fast bei einer halben Milliarde Euro

UBM platziert neue 3,125%-Anleihe 2021/26 vorzeitig im Volumen von 150 Mio. Euro – DMAF zeichnet mit und erhält Zuteilung

+++ Neuemission +++ UBM begibt neue Anleihe mit Nachhaltigkeitsbezug – Zinskupon von 3,125% p.a.

UBM Development AG: Martina Maly-Gärtner wird neues Vorstandsmitglied

UBM nach 9 in Monaten 2020: Weniger Umsatz, mehr Ergebnis

UBM Development AG eilt zum nächsten Rekord-Halbjahr – Fokussierung auf „Green Building“

Anleihen-Barometer: UBM-Anleihen erhalten 3,5 Analysten-Sterne

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü