Traumschiff-Anleihe: MS Deutschland-Gläubigerversammlung nicht beschlussfähig – Anleger-Präsenz unter 50 Prozent – Zweite Versammlung nötig

Mittwoch, 8. Oktober 2014


Zur ersten Gläubigerversammlung für die „Traumschiff“-Anleihe
der MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH wurden mit nur 44,01 Prozent weniger als 50 Prozent der ausstehenden Schuldverschreibungen angemeldet. Das ist für eine Beschlussfähigkeit zu wenig. Heute sei in Frankfurt am Main daher kein Beschluss möglich gewesen. Das teilte die Emittentin mit.

Zweite Vollversammlung folgt in Kürze

Die MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH redet von einem „dringend notwendigen Dialog mit den Gläubigern“ zur Verbesserung der Finanzierungsstruktur der Gesellschaft. Daher werde in Kürze eine zweite Gläubigerversammlung einberufen. Bei dieser zweiten Versammlung würden bereits Anmeldungen von mehr als 25 Prozent der ausstehenden Schuldverschreibungen ausreichen, so die MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH.

Ein Termin für die zweite Versammlung wurde bislang noch nicht veröffentlicht.

Beckstein muss sich gedulden

Die Gläubigerversammlung hatte die Bestellung eines gemeinsamen Vertreters der Anleihegläubiger zum Ziel. Von Seiten des Schifffahrtsunternehmens war der ehemalige bayerischen Ministerpräsident und Rechtsanwalt Günther Beckstein als gemeinsamen Vertreter für die Anleihegläubiger vorgeschlagen worden. In den vergangenen Tagen wurde Beckstein der Restrukturierungsberater Stefan Ulrich zur Seite gestellt. Mit diesem Schachzug konnte die MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH weitere Anlegergruppen, wie die Deutsche Investoren Union e.V. oder die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V., auf Ihre Seite ziehen.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto:  Jean Pierre Hintze / flickr jphintze

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der MS “Deutschland” Beteiligungsgesellschaft mbH 2012/2017

Zum Thema:

Traumschiff-Anleihe: Morgen Showdown in Frankfurt – Gläubigerversammlung um 11 Uhr – Mehr Unterstützung für Günther Beckstein – Deutsche Investoren Union ändert Meinung und stimmt für Beckstein

MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH kommt vom Kurs ab: FERI stuft „Traumschiff“-Anleihe auf „CC“ herab – Ausblick bleibt „negativ“ – „Risiken für nicht ordnungsgemäße Bedienung und Tilgung der Anleihe weiter erhöht“

MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH: „Finanzstruktur der Gesellschaft als unbefriedigend eingestuft“ – „Aus Sicht der Gesellschafter sollten sich alle Stakeholder aktiv daran beteiligen, die Basis für eine positive Geschäftsentwicklung zu stärken und finanzielle Spielräume zu schaffen“

MS Deutschland-Gläubigerversammlung: Deutsche Investoren Union gegen Vorschläge zur Stundung der Zinsansprüche und Ausschluss von Kündigungsrechten – Gegen Ministerpräsident a.D. Günther Beckstein als gemeinsamen Vertreter – Kurs der Traumschiff-Anleihe verliert stark

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP
Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü