TAG Immobilien AG: Wandelanleihe in Höhe von 262 Millionen Euro bei institutionellen Investoren platziert – Zinskupon bei 0,625% p.a.

Mittwoch, 23. August 2017


Erfolgreiche Platzierung – d
ie TAG Immobilien AG hat eine Wandelanleihe mit einer Laufzeit bis September 2022 und einem Gesamtnennbetrag von 262 Millionen Euro bei institutionellen Investoren platziert. Die Wandelanschuldverschreibungen sind in ca. 14,6 Millionen neue oder bestehende TAG-Inhaberaktien ohne Nennwert („Stammaktien“) wandelbar oder können in bar zurückgezahlt werden.

Zinskupon von 0,625 Prozent p.a.

WANDELANLEIHE CHECK: Die Wandelschuldverschreibungen haben eine Laufzeit von fünf Jahren, wurden zu 100% ihres Nennbetrages platziert und werden mit einem Kupon von 0,625 Prozent p.a. verzinst. Der anfängliche Wandlungspreis beträgt 17,9331 Euro was einer Wandlungsprämie von 30% über dem Referenzkurs und einer Prämie von 54% über den EPRA NAV der Gesellschaft von 11,65 Euro (Stand: 30. Juni 2017) entspricht.  Die Wandelschuldverschreibungen werden voraussichtlich am oder um den 1. September 2017 emittiert. Im Anschluss daran beabsichtigt die TAG, die Einbeziehung der Wandelschuldverschreibungen in den Handel im Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse zu beantragen.

INFO: Die Gesellschaft hat sich, vorbehaltlich marktüblicher Ausnahmeregelungen zu einer 90-tägigen Stillhaltefrist (Lock-up) mit Wirkung ab dem Emissionstag verpflichtet.

Refinanzierung bestehender Verbindlichkeiten

Der Nettoerlös aus der Begebung der Wandelanleihe wird für allgemeine Unternehmenszwecke einschließlich der Refinanzierung bestehender Verbindlichkeiten der Gesellschaft verwendet werden, so wird die 5,125%-Unternehmensanliehe 2013/18 im kommenden Jahr fällig. Den Anleiheinhabern dieser Anleihe bietet TAG derzeit ein Rückkaufangebot gegen Barzahlung zu einem Preis von 104,6% des Nennwertes (entspricht 1.046 Euro je Schuldverschreibung) an.

„Wir freuen uns sehr über das uns durch die erfolgreiche Platzierung der Wandelanleihe vom Kapitalmarkt entgegengebrachte Vertrauen“, so Martin Thiel, Finanzvorstand der TAG Immobilien AG. „Durch diese Transaktion können wir deutlich höher verzinsliche Verbindlichkeiten zurückführen und unsere durchschnittlichen Fremdkapitalkosten wesentlich reduzieren.“

Hinweis: Die Deutsche Bank agierte als Sole Global Coordinator und zusammen mit Berenberg und Credit Suisse als Joint Bookrunner im Rahmen dieser Transaktion.

Anleihen Finder Redaktion.

Zum Thema

Neuemission: TAG Immobilien AG begibt neue Wandelanleihe – Rückkauf der Anleihe 2013/18 zu 104,6 Prozent

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü