Sympatex Holding GmbH scheitert an Mindestquorum – Keine Call Option – Vorzeitige Rückzahlung der Anleihe nicht möglich – Anleihe-Kurs fällt auf 80 Prozent

Montag, 9. November 2015
Sympatex Holding GmbH: Unternehmensanleihe mit acht Prozent Verzinsung –„BB-“-Rating - Zeichnung ab 27. November 2013 – im Entry Standard ab dem dritten Dezember 2013


Gerade einmal 21,6 Prozent des ausstehenden Anleihevolumens haben heute, am 09. November 2015, an der zweiten Gläubigerversammlung der Sympatex Holding GmbH in Unterföhring bei München teilgenommen und damit das notwendige Quorum von 25 Prozent verfehlt. Das teilte die Emittentin am Mittag mit.

Das bedeutet:

1) Die angestrebte Einräumung der Call Option konnte nicht beschlossen werden.

2) Damit ist die Möglichkeit der vorzeitigen Rückführung der Sympatex-Anleihe aufgrund einer zu geringen Anmeldequote gescheitert.

Die vorgeschlagene Call Option hätte der Sympatex Holding GmbH die Möglichkeit zu einer vorzeitigen Rückführung der Anleihe zu Kursen von 101 Prozent bzw. 100 Prozent gegeben.

Anleihe-Kurs fällt

Im Laufe des Vormittags ist der Anleihe-Kurs um über 10 Prozentpunkte gefallen und notiert aktuell bei 80 Prozent (Stand: 09.11.2015, 14 Uhr).

ANLEIHE CHECK: Die Sympatex-Anleihe (WKN: A1X3MS) hat ein Gesamtvolumen von 13 Millionen Euro und wird jährlich mit 8,00 Prozent verzinst. Die fünfjährige Unternehmensanleihe wird im Dezember 2018 fällig. Nächster Zinszahlungstermin ist am 03.12.2015.

Anleihegläubiger können nicht mobilisiert werden

Trotz der zahlreichen Aufrufe an die Anleihegläubiger zur Teilnahme an der zweiten Gläubigerversammlung, konnte das Unternehmen also nicht genügend Anleihegläubiger zur Teilnahme mobilisieren und muss nun mit den Konsequenzen leben. Für eine Beschlussfähigkeit wäre eine Teilnahme von 25 Prozent des ausstehenden Anleihevolumens in Höhe von 13 Millionen Euro nötig gewesen.

„Unsere Anleihegläubiger müssen sich darüber im Klaren sein, dass sie sich vermutlich selbst finanziellen Risiken aussetzen, wenn sie nicht an unserer zweiten Anleihegläubigerversammlung am 09. November 2015 teilnehmen oder sich nicht vertreten lassen”, sagte Haiko Stüting, CFO der Sympatex-Gruppe, in der letzten Woche. Was das genau bedeutet, wird sich in den kommenden Tagen und Wochen zeigen.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Sympatex Holding GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Sympatex Holding GmbH 2013/2018

Zum Thema

Die Uhr tickt: Kann die Sympatex Holding GmbH noch genügend Anleihegläubiger mobilisieren? – Sympatex-CFO Haiko Stütig: „Wer nicht abstimmt, setzt sein Kapital aufs Spiel“

Sympatex Holding GmbH: Abstimmung ohne Versammlung nicht beschlussfähig – Zweite Gläubigerversammlung für Call Option nötig – Vorzeitige Rückzahlung der Anleihe zu 101 Prozent?

Sympatex Holding GmbH will „Call Option“ in den Anleihebedingungen: Abstimmung ohne Versammlung vom 07. bis 09. Oktober 2015 – Vorzeitige Anleiherückzahlung geplant?

Sympatex Holding GmbH: Unternehmensrating auf „CCC“ herabgestuft – Droht ein Liquiditätsengpass?

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü