Sympatex Holding GmbH platziert maximales Anleihe-Volumen von 13 Millionen Euro – „Trotz der schwierigen Marktlage mit unserem Konzept überzeugt“ – Börsenhandel ab Dienstag, 3.12.

Freitag, 29. November 2013
Sympatex Holding GmbH platziert maximales Anleihe-Volumen von 13 Millionen Euro – „Trotz der schwierigen Marktlage mit unserem Konzept überzeugt“ – Börsenhandel ab Dienstag, 3.12.


Heute am dritten und letzten Tag der Zeichnungsfrist hat die Sympatex Holding GmbH das maximale Volumen der Sympatex-Unternehmensanleihe (ISIN DE000A1X3MS7) von 13 Millionen platziert. Das teilte Sympatex heute per Meldung an die Presse mit.

Die Sympatex-Unternehmensanleihe soll ab dem dritten Dezember im Segment Entry Standard für Unternehmensanleihen der Börse Frankfurt gehandelt werden können. Ausgabe- und Valutatag ist ebenfalls der dritte Dezember 2013, meldet Sympatex.

„Wir freuen uns sehr, dass wir trotz der schwierigen Marktlage mit unserem Konzept überzeugen und unsere Anleihe erfolgreich platzieren konnten. Mit dem Emissionsvolumen können wir nun unser Unternehmenswachstum wie geplant weiter vorantreiben“, sagte Michael Kamm, CEO der Sympatex-Gruppe.

Die Close Brothers Seydler Bank AG, Frankfurt am Main, war  Sole Global Coordinator und Bookrunner. Die Fritz Finanzmanagement GmbH, München, begleitete die Emission als Advisor.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Sympatex Holding GmbH

Sympatex Holding GmbH 2013/2018

Zum Thema

Sympatex: Wie die Stimmung in Investoren-Gesprächen kippte – “Eine gute Emission muss auch in schwierigerem Markt funktionieren” – Interview mit Michael Kamm, CEO

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü